Porträt

laut.de-Biographie

Karamel

Bei Karamel handelt es sich um einen aufstrebenden Hamburger Singer/Songwriter. Sein Debütalbum hört auf den Namen "Komm Besser Ins Haus" und passt in die Jahrszeit der Veröffentlichung wie die Weinlese in den Herbst. Bestückt mit Klavier- und Gitarrenunterstützung, geht der Liedermacher dahin wo es weh tun kann, aber auch an Stellen, die einen wohlig warm in den Arm nehmen.

Rasmus Engler kennt Karamel etwas besser und schreibt, der Liedermacher "ernährt sich hauptsächlich von Autoabgasen und trinkt Kaffee in tiefen Schlücken direkt aus der Thermoskanne". Diese Rauheit klingt jedoch nur selten durch. Vielleicht ist dies aber auch Hintergrund für den Umstand, dass der Herr ohne Band und wenn überhaupt nur mit unauffälligen Gastmusikern spielt.

Karamel glänzt eben durch Schlichtheit, wobei sich zwischendurch auch etwas lauteres andeutet. Allerdings bleibt es eher bei der Andeutung, ähnlich der spärlichen Information zur Person hinter Karamel. Die Lieder sprechen eben ausschließlich für sich, für ihn als Liedermacher, und bieten genug Möglichkeiten, den Menschen kennenzulernen.

Seine Live-Auftritte sind publikumstechnisch noch recht übersichtlich, jedoch beginnt Karamel langsam auch die südlicheren Regionen des Landes mit seiner Musik zu unterhalten. Würde in jeder Konzerthalle ein Kamin stehen, könnte der Mann sicher ganz groß rauskommen. So muss er etwas mehr leisten, vielleicht auch mal etwas lauter werden.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare