Porträt

laut.de-Biographie

Heavy Trash

Den amerikanischen Rockmusiker Jon Spencer darf man guten Gewissens als Tausendsassa des Underground bezeichnen. Mit seinen Formationen Pussy Galore, Boss Hog und Blues Explosion prägt er die Alternative-Szene seit Mitte der 80er Jahre.

Etwas weniger bekannt ist Jon Spencers musikalischer Output mit der Band Heavy Trash. Gemeinsam mit Matt Verta-Ray, der zuvor in der Alternative-Band Madder Rose Bass gespielt hat, gründet Spencer 2005 die neue Formation. Sein Terrain findet das Duo in einer Mischung aus Punk, Blues, Rockabilly und Surf.

"Mit Heavy Trash zeigen Matt und ich ganz deutlich unsere Liebe für Rock'n'Roll und Rockabilly sowie eine ganze Reihe älterer Platten und Künstler. Es ist aber nicht so, dass wir uns einfach hinsetzen und versuchen, Chuck Berry oder Carl Perkins nachzuspielen."

"Diese Musik ist zwar in uns drin, gibt die Richtung vor, in die wir gehen wollen. Wir sind aber keine strengen Verfechter der reinen Lehre, in unsere Arbeit fließen auch viele neue Sounds ein", bringt Jon Spencer Einflüsse und Ausrichtung von Heavy Trash in einem Interview auf den Punkt.

Jahre bevor die beiden gemeinsam Musik machen, spielen sie bei einem ihrer erklärten Idole in der Band. Soul-Legende Andre Williams erhält bei den Aufnahmen des 2000er Albums "The Black Godfather" Unterstützung von Jon Spencer.

Im Jahr darauf gibt sich Verta-Ray auf "Bait And Switch" die Ehre. Nachdem sie 2005 erste Stücke für Heavy Trash schreiben und gemeinsam jammen, erscheint noch im selben Jahr das selbstbetitelte Debütalbum der musikhistorisch ausführlich gebildeten New Yorker Künstler.

Im Zweijahresrhythmus geht es weiter. 2007 steht zunächst das Album "Going Way Out With Heavy Trash" auf dem Programm, 2009 folgt "Midnight Soul Serenade".

Dreh- und Angelpunkt der Band bleibt, trotz Tournee durch die USA und Europa, die Ostküstenmetropole New York. Hier geben Heavy Trash regelmäßig Konzerte, nicht selten auch in ganz kleinen Clubs. Immer der Underground-Philosophie verpflichtet, die Jon Spencer schon seit den frühen 80er Jahren immer wieder antreibt und sein Schaffen als Musiker prägt.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare