Porträt

laut.de-Biographie

Ghosts

Es ist eine lange Odyssee, bis Ghosts als feststehende Band gegründet sind. Unter dem Namen Polanski feiern Kritiker die Jungs bereits 2003 nach Keane als zweitgrößten Geheimtipp des Britpop. Obwohl es dem Projekt keinesfalls an Lob fehlt, bleibt der Erfolg aus. Vielleicht liegt es an dem kleinen Wörtchen "zweitgrößten", doch im Gegensatz zu Polanski setzen Ghosts nun auf gefühlvolle Popmusik ohne den elektronischen Einfluss, der Polanski zugrunde lag.

Ghosts - The World Is Outside Aktuelles Album
Ghosts The World Is Outside
Zeitverschwendung? Nein, auf keinen Fall.

Im London der 90er Jahre machen sich die heutigen Geister in verschiedenen Gruppierungen einen nicht allzu bekannten Namen. Als Prodigal Sun vereinigen sich die Schulfreunde, nachdem sie ihren Drummer Johnny Harris aus einer Schmuseschulband befreien konnten, zu einer Britpopschulcombo. Sänger Simon Pettigrew, der in Hongkong geboren und erst mit sieben Jahren Londoner Luft schnappen durfte, zeigt sich selbstkritisch: "Wir waren richtig mies."

Viele Buh-Rufe und beinahe noch mehr verschiedene Sänger später kristallisiert sich mit Mark Treasure (Keyboard) und Robbie Smith (Bass) die Stammbesetzung der heutigen Ghosts heraus. Durch die Einflüsse von Spiritualized und Boards of Canada wird der Sound elektronischer und Polanski werden geboren.

Wie erwähnt, erntet die Band zunächst nicht die gewünschten Lorbeeren, also liegt Polanski etwas auf Eis und man widmet sich persönlichen Angelegenheiten. Mark schließt seinen Master in Philosophie ab, Simon und Robbie arbeiten in ihren vorherigen Bürojobs, und Johnny, ja Johnny lebt in den Tag hinein und versüßt sich seine Zeit häufiger mit alkoholischen Genussmitteln. "Der ist noch nie arbeiten gegangen", berichtet Sänger Pettigrew über seinen Bandkollegen.

Nach dem Ausstieg des Polanski-Sängers fasst sich Simon ein Herz, packt sich seine Gitarre und schreibt drauf los. Die vier Jungs kommen endlich als geschlossene Band zusammen und der Erfolg stellt sich ein. Bei BBCs Sound Of 2007 poll belegen die Londoner den neunten Platz. Ihre Single "Stay The Night" erscheint im März in Großbritannien, das Album "The World Is Outside" steht ab Juni 2007 in den Läden.

Doch vielleicht ist ihnen der Erfolg doch etwas zu Kopf gestiegen, denn im Februar 2007 werden die Ghosts und fünf ihrer Roadies verhaftet. Ihnen wird mutwillige Zerstörung vorgeworfen, nachdem das Zimmer ihres Tourmanagers in einem Yorker Hotel von einer demolierten Toilette unter Wasser gesetzt vorgefunden wurde.

Alben

Videos

Stay The Night (Live)
Stay The Night
The World Is Outside
V Festival Interview 2007
  • Ghostsmusic.com

    Offizielle Homepage der Band mit News, Bildern und vielem mehr.

    http://www.ghostsmusic.com/
  • MySpace

    Konzerttermine und einige Downloadmöglichkeiten.

    http://www.myspace.com/ghostsuk

Noch keine Kommentare