Porträt

laut.de-Biographie

Geri Halliwell

Gegen die Gefahr, dass ihr plötzlich der Hintern abfallen könnte, hat sich Jennifer Lopez mit 250 Millionen Dollar versichern lassen. Geri Halliwell würde solch eine Versicherung nichts nützen. Auf ihrem neuen Album forderte sie das Risiko förmlich heraus. Sie hängte sich auf dem Cover mit Rollerblades an ein fahrendes Auto. "Ein völlig unverantwortliches Handeln von Geri Halliwell", befand die "Royal Society For The Prevention Of Accidents" prompt. Was Geri tut, droht nachgemacht zu werden.

Margaret Thatchers Tod: "Eisern? Nein! Barbarisch? Ja!"
Margaret Thatchers Tod "Eisern? Nein! Barbarisch? Ja!"
Morrissey, Mogwai u.v.a. reagieren auf Thatchers Tod. Eine Facebook-Gruppe will "Ding-Dong, die Hex ist tot" auf Platz eins der Charts hieven.
Alle News anzeigen

15 Kilogramm soll das Ex-Spice Girl in kürzester Zeit abgenommen haben. Der Aufschrei von Dance-Star Sonique ließ nicht lange auf sich warten. Geri sei ein schlechtes Beispiel für Mädchen, geiferte sie, man solle seinen Körper akzeptieren. Bei so viel Ruhm ist der Weg unter die Berühmtesten ein kurzer - auch Geri soll nun bald im Londener Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud zu bestaunen sein.

1999 stieg sie bei den Spice Girls aus, ihre
Popularität ist seitdem jedoch eher noch gestiegen. Für 150.000 Pfund verkaufte Geri Halliwell damals ihr Bühnenoutfit - abgesehen von den üblichen verbalen Sticheleien war die Epoche als Ginger Spice damals für sie abgeschlossen. "Stimmlich traue ich mir mittlerweile viel mehr zu", sagt sie - auf zwei Soloalben ist dies zu hören.

In dem 80.000 Einwohner-Städtchen Watford, nordwestlich von London wurde Geraldine Estelle Halliwell 1972 geboren - heute sind bereits ihre Haustiere begehrte Werbeträger. Ihr Hündchen Harry, welches sie für einen Spot ihrer Top-Eins-Single "It's Raining Men" auf dem Arm hatte, wurde mittlerweile von einem Hundefutterhersteller für eine Kampagne für Tierfutter entdeckt.

Geri Halliwell - Scream If You Wanna Go Faster Aktuelles Album
Geri Halliwell Scream If You Wanna Go Faster
Geri auf großer Fahrt ins sommerliche Schäfchenwolkenmeer.

Wenn irgendwo eine Kamera in Sichtweite ist, gibt Geri den Charmebolzen höchstpersönlich. Es mehren sich aber die Stimmen, die bezeugen wollen, die Frau sei in Wirklichkeit eine rechte Kratzbürste. Als 'Heulsuse' Ross Geri Halliwell einmal in Cannes mit den Worten "Hi, ich bin Ross von der deutschen Popband Bro'Sis" ansprach, ignorierte das Ex-Spice Girl ihn zunächst, um im nächsten Augenblick los zu schreien: "Es ist schrecklich, dass heutzutage jedermann ein Popstar sein kann!"

Allerdings muss die Halliwell gelegentlich auch einstecken: Martha Wash, die den Klassiker "It's Raining Men" im Orginal singt, diffamierte Geris Version - er höre sich an, wie Hintergrundmusik zu einem billigen Porno-Film. Damit etwas will Geri freilich nichts zu tun haben: den Preis für Nacktfotos legte sie auf die utopische Summe von 30 Millionen Mark fest.

Diese Forderung ist nun doch etwas überzogen, und so versucht Geri Halliwell weiterhin, mit Musik Geld zu verdienen. Die mäßigen Verkaufszahlen von "Scream If You Wanna Go Faster" schrecken sie nicht; 2005 will sie einen neuen Anlauf nehmen, Vorbote ist die Single "Ride It", die im Dezmeber 2004 erscheint. Das Album "Passion" folgte nur kurze Zeit später.

Aber verglichen mit den beiden Vorgängeralben ist das jüngste Werk von Geri weniger erfolgreich. Zwar erreichte die erste Single noch Platz 4, die zweite Single aber kletterte nur bis auf Platz 22 und auch das Album selbst schaffte es nicht einmal in die Top 40.

2007 erklärt Geri, dass sie zusammen mit ihren alten Kolleginnen wieder als Spice Girls auf Tour gehen werde. Diese Reunion soll allerdings nur vorübergehend sein. Es wird spekuliert, dass Geri das Comeback als Chance nutzen will, sich wieder als Solokünstlerin ins Gespräch zu bringen.

News

Alben

Videos

Lift Me Up
Mi Chico Latino
Look At Me
It's Raining Men

Fotogalerien

Live- und Presse-Fotos Von 2001 bis 2004.

Von 2001 bis 2004., Live- und Presse-Fotos | © LAUT AG (Fotograf: ) Von 2001 bis 2004., Live- und Presse-Fotos | © LAUT AG (Fotograf: ) Von 2001 bis 2004., Live- und Presse-Fotos | © EMI (Fotograf: ) Von 2001 bis 2004., Live- und Presse-Fotos | © EMI (Fotograf: )
  • Offizielle Homepage

    Was ist denn nun eigentlich mit Robbie Williams?

    http://www.geri-halliwell.com
  • Fanpage

    Ziemlich umfassende Fan-Arbeit, z.Zt mit dem Video zu "Ride On".

    http://www.gerifan.com
  • MySpace

    It's Raining Men.

    http://www.myspace.com/halliwellgeri

Noch keine Kommentare