Porträt

laut.de-Biographie

Sonique

Nein, diese Frau hat nichts mit MP3-Playern oder ähnlichem Zeugs zu tun. Vielmehr ist Sonique einer der Shooting Stars des Sommers 2000. Vor allem im Vereinigten Königreich sorgt sie für Furore. Sonia Clarke (geboren am 21. Juni 1968) hat zuerst gar nichts mit Musik am Hut, schließlich war sie erst Turnerin, Taucherin und Läuferin. Alles schien auf eine Karriere als Sportlerin hinaus zu laufen, aber dann kommt es doch ganz anders.

Zwar singt sie schon von Kindesbeinen an und hat auch schon im Teenageralter Plattenaufnahmen gemacht ("Let Me Hold You"). Aber so richtig ab geht es erst, als sie mit DJ Mark Moore das Dance-Projekt S'Express aus der Taufe hebt. Gemeinsam nehmen sie das '90er Album "Intercourse" auf. Diese Platte geht ganz ordentlich ab und markiert die erste Chartsnotierung von Sonique.

Angespornt durch den Einblick in die Dance-Szene, will sie bald selbst hinter den Plattentellern stehen. Drei Jahre lang mixt sich Sonique die Finger wund, bevor sie sich erstmals in einen Club traut. Anscheinend hat sich das lange Üben ausgezahlt, denn sie kommt überaus gut an und Engagements in ganz Europa, Hong Kong und den Staaten folgen. Nebenbei nimmt sie noch Gesangsparts für Acts wie Josh Wink, Kendo, Gusto und Helicopter auf und veröffentlicht eigene Tracks auf diversen Samplern.

Einem DJ in Tampa/Florida hat sie es zu verdanken, dass ihr späterer Mega-Hit "It Feels So Good" rotiert. Dieser Song kann sich im Sommer 2000 in ganz Europa an die Spitze der Charts dudeln. Das Debütalbum "Hear My Cry" zementiert den Erfolg. Soniques Mix aus gefühlvollem Soul und Dance-Rhythmen mit charismatischem Gesang scheint voll im Trend zu liegen.

Nachdem die Scheibe so derbe einschlägt, verkündet sie, ihre DJ-Karriere ad acta zu legen, da sie sich mehr auf den Gesang konzentrieren möchte. Kein schlechter Entschluss eigentlich, da sich Sonia aber mit dem Nachfolger ihres grandios erfolgreichen Solo-Debüts geschlagene sechs Jahre Zeit lässt, verschwindet sie fast komplett aus der öffentlichen Wahrnehmung: Als das zweite Album "On Kosmo" erscheint, gilt sie bei vielen als Newcomer. Fehlende PR-Unterstützung seitens des Labels führen unweigerlich dazu, dass die Platte sang und klanglos untergeht.

Alben

Videos

Why
  • Sonique

    Offizielle Seite.

    http://www.sonique.co.uk/
  • Fanpage

    Allerlei Informatives.

    http://www.rarevinyl.de/sonique/

Noch keine Kommentare