Porträt

laut.de-Biographie

Gamat 3000

Die sächsische Metropole Leipzig wird dem gemeinen Musikkonsumenten vor allem dann ein Begriff sein, wenn im eigenen Plattenarchiv Exemplare von Aufnahmen des Thomaner Knabenchor oder von den Haartracht-Terroristen Die Prinzen ein Dasein fristen. Abseits davon machte während der letzten Jahre in der Clubszene die Runde, dass Leipzig in Sachen Zappelsound einiges zu bieten hat.

Erheblichen Anteil daran haben nicht zuletzt Matthias Tanzmann und Daniel Scholz mit Veröffentlichungen unter dem Alias Gamat 3000. Verteilt auf den Labels "Dessous", "Freude am Tanzen" oder "Lo-Fi Stereo". Tanzmann kommt durch Clubbing und über einen Freund, der zwei Decks und einen Mixer besitzt, zu elektronischer Musik.

Seit 1996 ist Tanzmann als DJ unterwegs, legt(e) u.a. als Resident im "Destillery" in Leipzig und im Berliner "Sternradio" auf. Daniel Scholz erlangt vor allem größere Bekanntheit durch seinen Beitrag auf dem "Hands on Yello" Remixalbum der Schweizer Elektronik Veteranen Yello. Zuvor veröffentlicht Scholz als "Leinad" und "Milkman". Neben der Tätigkeit als Producer arbeitet er außerdem als Webdesigner. 1999 gründen Tanzmann und Scholz Gamat 3000. Schon der erste "Track Permanent Funk" auf Steve Bugs Dessous Label stößt auf große Gegenliebe beim Publikum. Im selben Jahr hebt Tanzmann außerdem mit André Quaas das Label Moon Harbour Recordings aus der Taufe.

Weitere Maxis und Beiträge auf Compilations wie "Feeling Love" (ein anderer Clubhit der beiden) folgen. So manches Label möchte einen Track von Gamat 3000 releasen, Anfragen für Remixarbeiten flattern ins Haus. Sogar die Drum´n´Bass Crew Phoneheads ist vom Gamat 3000 Sound derart angetan, dass auf dem kommenden Phoneheads Remixalbum eine Bearbeitung eines Phoneheads Songs von Tanzmann & Scholz wiederzufinden ist. Mit der Debut LP "All Seasons" etablieren sich Gamat 3000 endgültig in der deutschen Produzenten Liga. Äs dut sisch wos in Läipsch.

Alben

Gamat 3000 - All Seasons: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2001 All Seasons

Kritik von Gregory Britsch

Hört sich an wie das neueste Waschmittel, isses aber nicht. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare