Porträt

laut.de-Biographie

Fuck Buttons

"Adrenaline pumping, ear purging slab of towering, pristine noise": So bezeichnet das Time Out-Magazin die Musik der Fuck Buttons und nähert sich dem Mix elektronisch-progressiver Weltuntergangsstimmung-Experimentalmusik damit recht gut an.

Das Duo besteht aus Benjamin John Power und Andrew Hung aus Bristol. Seit 2004 machen die beiden Briten gemeinsam Musik. Ihr Debüt "Street Horrrsing", gemastert von Shellacs Bob Weston und aufgenommen von Mogwais John Cummings, erscheint im März 2008. Mit den Liars, Stars Of The Lid und Deerhunter sind sie da bereits live aufgetreten.

Just ein Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Platte schmeißen sie die nächste in die Manege. Die Kritiker nehmen "Tarot Sport" wohlwollend an. "Wir möchten einfach nur Inhalte liefern und uns selbst überraschen", so die Intention der Fuck Buttons.

Eine durchaus interessante Herangehensweise, die sich 2012 auszahlt: Zwei Tracks ihrer Scheibe laufen bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele. Die Briten nutzen die Gunst der Stunde und veröffentlichen wenige Monate später Platte Nummer drei, "Slow Focus".

Fuck Buttons - Tarot Sport
Fuck Buttons Tarot Sport
Noch mal von vorn: Broken-Beats-Noise-Tribal-Ambient.
Alle Alben anzeigen

"Eine transzendentale Verbindung zwischen dem Zuhörer und dem Universum selbst" wollen die Fuck Buttons schaffen. So umschreibt jedenfalls ihr Label ATP Recordings das erklärte Ziel. Die Schwingungen der Erde gehen demnach auf den Hörer über, die Musik des Duos fungiere als Transmitter.

Pompöse elektronische Geräusche, die nach Apokalypse und Ende der Welt klingen, sollen helfen, das esoterisch anmutende Vorhaben umzusetzen. Verbunden mit markdurchdringenden Tribal-Rhythmen und ganz ohne konkrete Melodien kreieren die Fuck Buttons eine neue Facette der Experimentalmusik.

Alben

Fuck Buttons - Tarot Sport: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2009 Tarot Sport

Kritik von Matthias Manthe

Noch mal von vorn: Broken-Beats-Noise-Tribal-Ambient. (0 Kommentare)

Surftipps

Noch keine Kommentare