Porträt

laut.de-Biographie

Faust Again

1999 gründen Shouter Marcin 'Pysh' Pyszora, die beiden Gitarristen Aleksander 'Olas' Data und Wojtek 'Dyzio' Warnke sowie Basser Adrian 'Ady' Klementowski und Drummer Marcin 'X' Palecki im polnischen Grudziadz zusammen die Band Faust Again.

Nachdem sie sich zunächst im nationalen Untergrund einen guten Namen erspielt haben, steigern sie ihren Bekanntheitsgrad im internationalen Umfeld. Dazu stehen sie mit Bands wie Unearth, Cataract, Maroon oder Deadlock auf der Bühne und sind vor allem in Deutschland bald keine Unbekannten mehr. Beim kleinen Circulation Records Label unterschreiben sie schließlich einen Deal und veröffentlichen im Mai 2003 ihr Debüt "Seizing Our Souls".

Darauf gibt es soliden Metalcore der Marke Heaven Shall Burn oder Caliban zu hören, den Faust Again im Rahmen diverser Festivals quer über Europa ausbreiten. Nachdem sie über das malaysische Label Dyslexia Records eine Split-CD mit Cassandra und The Phoenix veröffentlicht haben, erscheint 2006 das zweite Album "Hope Against Hope".

Einmal mehr führen sie ihre Touren quer durch Europa und tatsächlich sogar ins öffentliche polnische Fernsehen. Ihre Alben kommen 2007 auch in Russland auf den Markt, was Faust Again in östlicher Richtung neue Möglichkeiten erschließt. Doch auch Richtung Westen öffnen sich mit dem Deal bei Bastardized Records und dem 2009er Album "The Trial" neue Türen.

Musikalisch bleiben sie dem Metalcore weitgehend treu, öffnen sich aber auch diversen anderen Einflüssen, welche sie auf "Illusions" verarbeiten, das Anfang Februar 2013 auf den Markt kommt.

Alben

  • Faust Again

    Offizielle Homepage.

    http://www.faustagain.com/
  • Faust Again@MySpace

    Smell my fist, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/faustagain
  • Faust Again

    Polnische Fratzen

    https://www.facebook.com/faustagain

Noch keine Kommentare