Porträt

laut.de-Biographie

Edita Abdieski

"Oh Gott, schon wieder eine Casting-Tante!" So oder ähnlich reagieren viele Musikfreunde in Anbetracht der unwürdigen DSDS/Popstars-Formate. So verständlich solche Reaktionen sein mögen, so wenig treffen sie auf Edita Abdieski zu.

Als Siegerin der ersten X-Faktor Staffel beweist sie sich und der vorerst deutschsprachigen Welt eine gehörige Portion Talent und Power. Lässig spannt sie als Sängerin den Bogen zwischen laszivem Dance-Dynamit in Latex bis hin zur elegant balladesken Diva im Cocktaildress.

Dabei ist die erste deutsche X-Woman und Wahlkölnerin gar keine Deutsche. Sondern Schweizerin albanischer Abstammung aus den Ländern Mazedonien und Montenegro. So vielfältig der Stil, so bunt die Herkunft. Als 13-jähriger Teenager beginnt sie mit dem Songwriting. Doch vor allem das Singen kristallisiert sich als Begabung deutlich heraus. Erste Lorbeeren folgen in den kommenden Jahren. Sie gewinnt in der Schweiz zwei Gesangswettbewerbe und damit verbunden eine Ausbildung an der Swiss Musical Academy in Bern.

Doch der rechte Erfolg lässt noch auf sich warten. Zwar ergattert die gebürtige Bernerin 2006 gemeinsam mit Vanessa Tancredi unter dem Bandnamen "Vanessa Edita" einen kurzlebigen Kontrakt bei dem Zürcher Label Muve Recordings. Im gleichen Jahr spielt Abdieski die Hauptrolle der Kimberly im Musical "Dance Me!". Nachhaltige Beachtung und die Möglichkeit, professionel Musik zu machen, bleiben dennoch vorerst in weiter Ferne. So schlägt sich die verkannte Chanteuse vorerst als Kellnerin durch.

Auch eine Teilnahme bei Bohlens DSDS-Schergen endet dank der dort herrschenden künstlerischen Ignoranz schon im Keime erstickt. Nicht einmal der Recall ist ihr vergönnt. Dies ändert sich erst beim erwähnten X-Factor 2010. Nach der Veröffentlichung des Siegertitels "I've Come To Life" ist ein erstes Album für 2011 geplant.

News

Alben

Edita Abdieski - One: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2011 One

Kritik von Ulf Kubanke

Sängerin hui, Mannschaft pfui! (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare