Porträt

laut.de-Biographie

Disco Drive

Italien ist sicher nicht der glamouröseste Herkunftsort für eine Gitarrenband, aber gegen seine Herkunft kann man ja leider nichts machen. Und so haben Alessio Natalizia, Andrea Pomini und Jacopo Borazzo nicht lange lamentiert, sondern eine Band gegründet.

Nachdem alle drei vorher schon in der Szene Turins aktiv waren - Alessio und Jacopo betreiben bis 2003 das Label Alice und Andrea das Label Love Boat - rufen sie im September 2002 Disco Drive ins Leben. Alessio übernimmt Gitarre und Percussions, Andrea den Bass und Jacopo die Drums, singen dürfen alle.

Ihr Sound siedelt irgendwo zwischen wavigen Gitarren und noisigem Durcheinander. Zwei Vorabsingles bringen einen ersten Leistungsnachweis. Die Songs, die auf "What's Wrong With You, People?" erscheinen, werden Ende 2003 geschrieben. Zwischen zwei ausgedehnten Touren quer durch Europa nehmen sie die Platte auf, und mischen sie on the Road in Berlin.

Das Album erscheint Ende August 2005. Am ersten September ereilt ein harter Schlag die Band, als ihr vollbeladener Tour-Van aufgebrochen wird. Die Autoknacker nehmen alles mit, bis auf den Drum-Teppich und Vinyl-Exemplare des Albums. Ein halbes Jahr später sind die Bestände wieder aufgefüllt, und das Punkrock-Trio bricht zu einer ausgedehnten Tour auf, die mit der EP "Very" abgerundet wird.

Auf der Straße teilen sie sich die Bühnen mit Bands wie Supersystem, den Thermals oder Help She Can't Swim. Im Februar 2006 erklärt Andrea dann völlig überraschend seinen Ausstieg, den Bass schultert fortan Matteo Lavagna. Der wird erneut auf Tour eingearbeitet, bevor ab Oktober 2006 die Arbeit am neuen Album ansteht.

Das ist Anfang Mai 2007 schon fertig, in Deutschland soll es über Hausmusik erscheinen. Das Münchner Label gibt allerdings im September seinen Ausstieg aus dem Business bekannt, und so muss sich Disco Drive nach einem neuen Vertrieb umsehen.

Unhip Records entschließt sich, die Platte mit Rückenstärkung durch das Berliner Nois-O-Lution-Haus herauszubringen, Ende November steht "Things To Do Today" endlich in den Läden.

News

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare