Porträt

laut.de-Biographie

Dave Hause

Mit seiner Homeband The Loved Ones gehört Dave Hause zu Beginn des neuen Millenniums zu den Speerspitzen der Eastcoast-Punkrock-Szene. Seit 2010 hinterlässt der Songwriter auch auf Solopfaden große Spuren.

Dave Hause: LP-Verlosung zur Tournee Aktuelle News
Dave Hause LP-Verlosung zur Tournee
Der The Loved Ones-Frontmann tourt mit Frank Iero (My Chemical Romance, Paceshifters und The Homeless Gospel Choir.

Dave Hause wächst in Philadelphia auf und verfällt schon in jungen Jahren den wilden und leidenschaftlichen Sounds der Hardcore- und Punkrock-Branche. Nach zwei eher semi-professionellen Versuchen (mit Step Ahead und The Curse) landet Dave Anfang 2000 auf der Gehaltsliste der Punkrocker Bouncing Souls. Dave arbeitet dort als Gitarrentechniker.

Zwei Jahre auf Tour entfachen in ihm wieder das Feuer, selbst in Aktion zu treten. Gemeinsam mit seinen beiden Kumpels Michael Cotterman und Mike Sneeringer gründet Dave die Band The Loved Ones: "Mit dieser Band ging es für mich erstmals richtig nach oben. Mir wurde bewusst, was es heißt, ein Leben als professioneller Musiker zu führen – mit allen Höhen und Tiefen", erinnert sich Dave.

Nach sieben Jahren auf der Erfolgsspur zieht das mittlerweile zum Quartett aufgestockte Kollektiv im Jahr 2010 einen ersten Strich unter das The Loved Ones-Kapitel. Die Mitglieder verstreuen sich in alle Winde. Jeder versucht sein Glück auf neuem künstlerischen Terrain: "Es war einfach an der Zeit etwas Neues auszuprobieren", resümiert Dave.

Als Sänger und Gitarrist geht es für Dave erwartungsgemäß auf klassische Reisen. Mit unzähligen Songideen im Kopf entert er im Jahr 2010 das Studio und nimmt eine erste EP ("Melanin") als Solokünstler auf. Die Reaktionen sind euphorisch. Die Fans wollen mehr. Nur ein Jahr später legt Dave mit seinem Debütalbum "Resolutions" nach. Abermals sind alle hellauf begeistert.

Dave Hause - Bury Me In Philly Aktuelles Album
Dave Hause Bury Me In Philly
Flanellhemd-Rock mit Schaum vorm Mund.

Daves Mix aus erdigem Punkrock und urbanen Singer/Songwriter-Elementen stößt auch im Kollegenkreis auf offene Ohren. Und so lassen Tour-Einladungen nicht lange auf sich warten. Nach der Revival-Tour mit Chuck Ragan, Brian Fallon und Co geht es für Dave nach der Veröffentlichung seines zweiten Albums "Devour" mit Größen wie Alkaline Trio und Social Distortion auf Reisen.

"Bury Me In Philly" erscheint Anfang Februar 2017. Ein Comeback-Album von The Love Ones rückt damit in immer weitere Ferne: "Aktuell vermisse ich überhaupt nichts. Mit meinem Soloprojekt mache ich musikalisch genau das, was ich tun möchte."

News

Alben

Surftipps

Noch keine Kommentare