Porträt

laut.de-Biographie

Crucified Barbara

So, so, dann haben wir es hier also mit der gekreuzigten Bärbel zu tun. Na wie auch immer, aber einen besonders heiligen oder keuschen Eindruck hinterlassen die vier Schwedinnen nicht gerade.

Metalsplitter: Kochen, Kunstsperma und Kohle
Metalsplitter Kochen, Kunstsperma und Kohle
GWAR nehmen Abschied, Phil Anselmo kocht, Five Finger Death Punch sammeln Geld, Glenn Danzig macht sich mal wieder zum Horst.
Alle News anzeigen

Dabei sind es zu Beginn sogar fünf an der Zahl. Auf einer Party stößt der Hühnerhaufen 1998 in Stockholm aufeinander und nutzt die feuchte Fröhlichkeit, um über ein gemeinsames Musizieren nachzudenken. Die bierselige Inspiration nutzend, geben sich die Damen Namen wie Ida Evileye (Bass), Klara Force (Gitarre), Nicki Wicked (Drums) und Joey Nine (Gesang). Da alle eine gemeinsame Vorliebe für dreckigen Punk und Rock der Marke Motörhead, Hellacopters oder The Backyard Babies haben, ist die musikalische Ausrichtung schnell klar.

Nach den ersten Gigs stößt kurz vor den Aufnahmen zum ersten Demo "Fuck You, Motherfucker" Gitarristin Mia Madcrap dazu, die sich später in Mia Coldheart umbenennt. Nach weiteren, unzähligen Auftritten und einer wachsenden (nicht nur männlichen) Fanschar erscheint im Frühjahr 2003 das nächste Demo, das den ersehnten Deal mit dem schwedischen GMR Music Label einbringt. Joey fühlt sich bei den anderen aber nicht mehr sonderlich wohl, weswegen sie das Mikro hinschmeißt und sich verkrümelt.

Anstatt eine neue Sängerin zu suchen, übernimmt einfach Mia den Job und das gar nicht schlecht. Für das Label nehmen sie ihre Debütscheibe "In Distortion We Trust" auf. Doch noch bevor das Album Mitte März 2005 erscheint kommt zuvor als Appetizer die Single "Losing The Game" raus, auf der es auch das Motörhead-Cover "Killed By Death" zu hören gibt. Im Februar machen sie zusammen mit Peter Tägtgrens Pain, der damals auch noch mit zwei Hühnern unterwegs ist, die schwedischen Clubs unsicher.

Crucified Barbara - The Midnight Chase
Crucified Barbara The Midnight Chase
Sängerin Mia Coldheart röhrt beinahe in Lemmy-Stimmlage.
Alle Alben anzeigen

Den Sommer über folgen Festivals wie das Sweden Rock, Rock Hard oder Masters Of Rock, ehe es im Herbst in Australien weiter geht und das Jahr mit einer vierwöchigen Motörhead-Tour ausklingt. Der steigende Bekanntheitsgrad führt dazu, dass das Label die Scheibe im selben Jahr nochmal neu auflegt und eine Bonus-DVD dazu packt. Das zahlt sich aus, denn schließlich geht es für die Mädels einmal rund um den Erdball. So finden Crucified Barbara erst Anfang 2008 überhaupt wieder Zeit, sich um neue Songs zu kümmern, die sie mit Jocke Skog von Clawfinger zusammen aufnehmen.

Bevor man die neue Scheibe jedoch an die Öffentlichkeit lässt, stehen ein paar weitere Dates mit den Backyard Babies an. Die erste Single "Sex Action" kommt zwar noch Ende 2008, doch das dazu gehörende Album "'Til Death Do Us Party" erscheint erst Ende Februar 2009. Auf dem Song "Jennyfer" greift ihnen gesanglich sogar Mats Levén (Therion, Krux) unter die Arme, welcher die Scheibe auch produziert hat.

Mit dem Album sind die Mädels kreuz und quer in Europa unterwegs und lassen mit Sicherheit so manchen Kerl schmachtend zurück. Für Bassistin Ida Evileye kein Problem, sie ist seti Januar 2011 mit dem Meshuggah-Drummer Tomas Haake verheiratet. Doch nicht nur privat sieht es gut aus für die Schwedinnen, auch beruflich legen sie mit "The Midnight Chase" im Mai 2012 hochkarätig nach.

News

Alben

Fotogalerien

Crucified Barbara auf dem Rock Hard Festival 2006 Crucified Barbara sorgen als All-Girl-Band auf dem Festival für regen Zulauf.

Crucified Barbara sorgen als All-Girl-Band auf dem Festival für regen Zulauf., Crucified Barbara auf dem Rock Hard Festival 2006 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Crucified Barbara sorgen als All-Girl-Band auf dem Festival für regen Zulauf., Crucified Barbara auf dem Rock Hard Festival 2006 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Crucified Barbara sorgen als All-Girl-Band auf dem Festival für regen Zulauf., Crucified Barbara auf dem Rock Hard Festival 2006 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele) Crucified Barbara sorgen als All-Girl-Band auf dem Festival für regen Zulauf., Crucified Barbara auf dem Rock Hard Festival 2006 | © LAUT AG (Fotograf: Michael Edele)

Noch keine Kommentare