Porträt

laut.de-Biographie

Chickenfoot

Entweder man hats drauf, oder eben nicht. Und wenn mans wirklich drauf hat, dann kann man seine Band auch Chickenfoot nennen und trotzdem erfolgreich sein.

Chickenfoot - III
Chickenfoot III
Weitermachen, aber Klappe halten.
Alle Alben anzeigen

Nachdem man einen flüchtigen Blick auf die Mitglieder von Chickenfoot geworfen hat, kann man wohl nur zu einem Ergebnis kommen: Die Jungs habens drauf! Oder muss man noch Worte über die Gitarrenkünste eines Joe 'Satch' Satriani verlieren? Und wer würde behaupten, dass Sammy Hagar bei Van Halen nicht einen erstklassigen Job hingelegt hat und auch solo starke Alben veröffentlicht hat?

Basser Michael Anthony war bei Van Halen auch nicht nur Bühnendekoration. Und was wären die Red Hot Chili Peppers ohne den tighten Groove von Drummer Chad Smith? Wer sollte etwas dagegen haben, dass sich diese gestandenen Musiker unter einem lächerlichen Namen wie Chickenfoot zusammenschließen?

Chickenfoot geben ihren ersten Auftritt im Februar 2008 in Las Vegas und sorgen schon mit drei Songs für jede Menge Aufregung. Dabei kommt die Band nur durch einen Zufall zusammen, als Sammy, Michael und Chad in Sammys Bar Wabo Cantina, im mexikanischen Cabo San Lucas ein paar Bier vernichten und jammen. Nachdem sich Satch den Jungs anschließt, und der erste Gig absolviert ist, stehen im Herbst die restlichen Songs, und es geht ins Studio.

Das Ergebnis liegt Anfang Juni in Form des selbstbetitelten Debüts vor. Um den Tönen dann auch Taten folgen zu lassen, stehen für Mitte Juni schon die ersten Dates in Europa auf dem Plan.

So richtig abgefeiert werden die Ikonen aber in den USA: Im Jahr 2010 präsentiert die Combo mit der DVD "Live From Phoenix" so das vermeintliche Sahnestückchen des bisherigen Treibens.

Bereits kurze Zeit später arbeiten Hagar und Satriani an neuen Songs. Chad Smith fungiert derweil nur sporadisch als Mann hinter der Schießbude, da er zu sehr mit den Aufnahmen am Chili Peppers-Album "I'm With You" beschäftigt ist. Die Band tourt derweil fleißig mit Smith-Ersatz Kenny Aronoff weiter.

Anfang 2011 quartiert sich die Combo in Hagars The Foot Locker-Studio ein. Chad ist bei den Aufnahmen wieder mit von der Partie. Im Sommer desselben Jahres ist es dann soweit, und die Band präsentiert "III".

Für die anschließende Tour räumt Smith, der mit den Peppers tourt, abermals den Platz für Kenny Aronoff. Ein Zustand, dem Joe Satriani nicht allzu viel Bedeutung zumisst: "Chickenfoot ist Chad, und Chad ist Chickenfoot! Wir sind eine Familie. Kenny macht Live einen tollen Job, aber Chad wird immer Chickenfoot sein". Beim im Januar 2012 in Düsseldorf aufgezeichneten Gig für den Rockpalast beim WDR-Fernsehen sitzt trotzdem Kenny im Bild.

Alben

Chickenfoot - III: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2011 III

Kritik von Kai Butterweck

Weitermachen, aber Klappe halten. (0 Kommentare)

Videos

Soap On A Rope
Oh Yeah

Fotogalerien

Live in Düsseldorf 2012 Der einzige Termin in Deutschland!

Der einzige Termin in Deutschland!, Live in Düsseldorf 2012 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Der einzige Termin in Deutschland!, Live in Düsseldorf 2012 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Der einzige Termin in Deutschland!, Live in Düsseldorf 2012 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Der einzige Termin in Deutschland!, Live in Düsseldorf 2012 | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Noch keine Kommentare