Porträt

laut.de-Biographie

Charlee

Dass man von Graz aus die ganze Welt erobern kann, weiß seit unser aller Lieblingsterminator Arnold Schwarzenegger wohl jeder. Die 17-jährige Sängerin Vera Luttenberger a.k.a. Charlee kommt ebenfalls aus Graz und will die Welt nicht mit Muskeln, sondern mit ihrer Musik beeindrucken.

Auch in Zeiten von YouTube und MySpace wird man nicht einfach so berühmt. Charlee hat bereits in jungen Jahren Dutzende Talentshows und Mini-Gigs über sich ergehen lassen. Mit ihrer Schwester bildete sie das Pop-Duo Luttenberger*Klug, das in Österreich kleinere Erfolge feierte. Richtig durchstarten will die Grazerin aber solo.

Die einschlägige Presse bezeichnet Charlee als die neue Miley Cyrus. Musikalisch ist sie da mit ihrem frechen Girlie-Pop auf der richtigen Bahn. Auch die teilweise knappen Outfits schlagen in diese Kerbe. Ein steter Begleiter der 17-Jährigen ist Chihuahua Roxy, dessen Name an die gleichnamige Konzert-Location in Los Angeles erinnern soll. Mit ihrem Debüt "This Is Me" wird sie dort wohl noch nicht landen. Aber wer weiß?

Ganz dem Zeitgeist entsprechend peppt sie ihren teils gitarrenlastigen Pop mit Synthesizern auf. Dazu gibts selbstbewusste Lyrics und ein keckes Party-Girl Image: "Ich hänge nicht wie Kate Moss oder Amy Winehouse stockbesoffen und mit Kippe in der Ecke herum. Klar, ein bisschen dreckig kann es schon mal werden." So sei es. Ein bisschen Dreck hat noch niemandem geschadet.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare