Porträt

laut.de-Biographie

Luttenberger*Klug

"Wenn wir etwas machen, dann machen wir es eben anständig!" Luttenberger*Klug sind eben keine Casting-Stars, sondern besitzen bereits in jungen Jahren Mut und Willen zur Eigenständigkeit. Das Pop-Girlduo besteht aus den Österreicherinnen Michelle Luttenberger, geboren am 12. Juli 1990 in Feldbach, und Chrissi Klug (5. Februar 1989 in Deutschlandsberg).

Im Jahr 2006 erlangen sie mit ihrer Single "Super Sommer" einen kleinen Achtungserfolg in den Charts, der die beiden Mädchen auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt macht. Zum WM-Finale 2006 spielen sie live auf der Berliner Waldbühne und der späteren Fanmeile und ernten mehr als nur Achtungs-Applaus. So erscheint 2007 das Debüt-Album "Mach Dich Bereit!", das in Österreich 26 Wochen in den Charts vertreten ist.

Für die Song-Auskopplung "Vergiss Mich" gewinnen Luttenberger*Klug den Amadeus Austrian Music Award für die Single des Jahres/National. "Mach Dich Bereit!" erhält als Album des Jahres ebenfalls diese Auszeichnung. Support-Auftritte für Christina Stürmer, Tokio Hotel und den Sugababes schließen sich an.

Im November 2008 folgt der Alben-Zweitling "Mädchen Im Regen", die Veröffentlichung in Deutschland erfolgt mit Verspätung im Juni 2009. Als Produzent für Luttenberger*Klug fungiert Alexander Kahr, der bereits Christina Stürmer zu großer Popularität verhalf.

Musikalisch mischt das Duo Elemente aus Pop und Rock in einen gefälligen Mix, der aber weitgehend frei von Schlager-Elementen bleibt. Als besonderes Merkmal zeichnet ihre Songs die mehrstimmige Vokalarbeit aus. Stilistisch stehen ihre Titel oft zwischen vergleichbaren Ergüssen von Juli und Silbermond, wobei Chrissi und Michelle weitgehend auf die Betonung einer ausgesprochenen Rock-Gitarre verzichten.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare