Porträt

laut.de-Biographie

Autechre

Als ihnen mit einem Stück, das sie 1992 zur heute legendären "Artificial Intelligence"-Reihe des Sheffielder Labels "Warp Records" beisteuern, der Durchbruch zumindest in musikinteressierten Kreisen gelingt, haben Autechre schon eine fünfjährige Karriere hinter sich. Was folgen soll, ist der Aufstieg in die erste Liga der Elektronikpioniere der 90er Jahre.

Angefangen hat alles ganz unspektakulär 1987 als sich Sean Booth und Bob Brown zusammen finden, um der langweiligen Radiomusik eigene Ideen entgegen zu setzen. Und so tüfteln sie bis zu ihrem endgültigen Durchbruch 1993 mit ihrer LP "Incunabula" an kaputten, verzwirbelten und blubbernden Soundloops, die sie zu einem mehr oder minder tanzbaren, meist jedoch sehr fragilen Klanggefüge zusammen bastelten.

Auf den folgenden Platten "Tri Repetae" und "Chiastic Slide" pendeln Autechre dann zwischen harschen maschinellen Noiseattacken und minimal instrumentierten Ambient-Nummern und zeigen damit die gesamte Bandbreite auf, die elektronischer Musik am Ende des Jahrtausends zur Verfügung steht. Auf ihrem fünften selbstbetitelten Longplayer schlägt das Duo leicht versöhnlichere Töne an und verzichtet auf allzu strenge Geräuschangriffe, ohne jedoch an klanglicher Faszination einzubüßen.

2005 erscheint Autechres mittlerweile achtes Studioalbum "Untilted", das wiederum die bereits angesprochenen, typischen Soundstrukturen aufweist und teilweise die schon berühmt berüchtigten Lärmattacken im Programm hat. Auch "Quaristice" (2008) gibt sich finster und wild, doch spätestens mit "Oversteps" (2010) fühlen sich Autechre wieder verstärkt zu harmonischen Kompositionen hingezogen.

News

Alben

Autechre - Exai: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2013 Exai

Kritik von Daniel Straub

Kreative Stagnation, wunderschön verpackt. (0 Kommentare)

Autechre - Quaristice: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2008 Quaristice

Kritik von Daniel Straub

Die Briten jagen ihre Sounds die Gehörgänge hoch und runter. (0 Kommentare)

Autechre - Untilted: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2005 Untilted

Kritik von Gregory Britsch

Stöbert an den äußeren Rändern von House und Techno. (0 Kommentare)

Autechre - Confield: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2001 Confield

Kritik von Klaus Teichmann

Electro abstrakt. Klänge, Geräusche, das Leben und der Rest. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare