Porträt

laut.de-Biographie

Atargatis

Atargatis lautet im syrischen der Name der Göttin der Lebensenergie. Auf die Idee, dass sich das auch sehr gut als Name für eine Band mit Frauengesang verwenden lässt, kommen Darkwell-Sängerin Stephanie 'Luzie' Meier, Drummer Jürgen 'Shadrak' Bürsgens, Gitarrist Florian 'Sagath' R., Basser Michael 'Lord Lornhold' E. und die Keyboarderin Margit 'Satyria' E. 1997 in Regensburg.

Zwei Jahre nach ihrer Gründung und den ersten Auftritten, legen sie mit der EP "Alba Gebraich" ein erstes Lebenszeichen vor. Musikalisch bewegen sie sich dabei im Gothic Metal, wobei Luzies engelsgleicher Gesang mit den Death Growls von Jürgen und Michael kontrastiert. 2002 legen sie mit "Accurst From The Deep" nach, das aber eher als Demo gedacht ist und fünf neuen Track enthält. Viel passiert danach aber auch nicht und so vergehen ganze zwei Jahre, ehe sie mit "Devine Awakening" eine zweite EP vorlegen.

Der darauf enthaltene Song "Angels Crying" hält sich geschlagene zehn Monate an der Spitze der mp3-Charts im Bereich Dark Metal. Davon lassen sich auch Massacre Records beeindrucken und nehmen die Band im April 2005 unter Vertrag. Inzwischen sind sie nur noch zu viert, da Basser Michael das Handtuch wirft. Auf ihrem Debüt "Wasteland" haben sie als Gastsänger Stefan Hertrich von Darkseed dabei. Die Scheibe erscheint Ende März 2006 und im Oktober geht es mit Crematory und Lacrimas Profundere auf Tour.

Schon im Januar 2007 eröffnen sie für Illuminate, machen sich im Mai aber bereits wieder an die Aufnahmen zum zweiten Album. Das Line-Up der Band hat sich auch verändert, denn sowohl Satyria, als auch Sagath sind nicht mehr dabei. An der Gitarre steht nun ein Kerl mit dem schönen Synonym Azmo und an den Bass ist Lord Lornhold zurück gekehrt. In dieser Besetzung nehmen sie "Nova" auf, haben aber mit Matthias Hechler (Crematory) und Thomas Helm (Empyrium) zwei Gastsänger dabei. Die Scheibe erscheint Mitte November und bietet genretypischen Gothic Metal.

Alben

  • Atargatis

    Offizielle Homepage.

    http://www.atargatis.de
  • Atargatis@MySpace

    Fruit my loom, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/atargatisgothicmetal

Noch keine Kommentare