Eine Woche vor dem Album erscheint ein neues Video.

Berlin (fri) - Capital Bra verkündet, was niemand bezweifelt hat: Berlin lebt. Eine Woche vor Erscheinen seines siebten Album veröffentlicht er "Berlin Lebt Immer Noch" mit zugehörigem Video.

Nach "Berlin Lebt" und "Berlin Lebt Wie Nie Zuvor" unterstreicht der Rapper wieder einmal den Status der Hauptstadt in Rapdeutschland. Zeigte er sich in einem Interview zu seiner Tilidin-Sucht kürzlich verletzlich, rappt er auf dem neuen Song wieder über seinen Aufstieg, seine Rapskills und sein Geld. Der Beat stammt von Jumpa und Magestick.

Im Video zeigt Capital Bra neben seiner eigenen Tiefkühlpizza auch den Mund-Nasen-Schutz, den er der Premiumbox seines neuen Albums beilegt. Erst letztes Jahr erschien CB6, nun hat er für CB7 schon wieder 21 neue Songs fertig.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Capital Bra

Capital Bra macht ab 2016 viel Wirbel im Azzlack-Straßenrap: Bis dahin ist er relativ unbekannt, nur mit Auftritten beim Battlerap-Format "Rap am Mittwoch" …

1 Kommentar mit 2 Antworten

  • Vor 7 Tagen

    Berlin verprügelt Schwangere Frauen und hält sich nicht an geltende Gesetze bezüglich Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht... darüber solltet ihr berichten

    • Vor 6 Tagen

      wer durfte nicht demonstrieren? wer durfte seine Meinung nicht frei äußern?

    • Vor 6 Tagen

      Die besten Gags schreibt eben das Leben.

      Berlin will die Demo nach Art. 6 II GG (nicht immer nur den ersten Absatz lesen!) und § 15 I VersG verbieten.

      Polizeipräsident prognostiziert, die Demonstranten würden, von den Veranstaltern toleriert oder sogar gefördert, gegen die Auflagen nach der InfektionsschutzVO massiv und demonstrativ verstoßen.

      Recht wird erstritten, die Demonstration durchzuführen und das Gegenteil zu beweisen.

      Es wird massiv und demonstrativ gegen die Auflagen verstoßen.

      :D

      Und die Rumheulerei beginnt...