Porträt

laut.de-Biographie

Your Garden

Die Großstädte profilieren sich gerne als Zentren der modernen Popkultur. Soweit der Mythos. Dass die Realiltät oft anders aussieht zeigen Your Garden, die ihre Wurzeln in der Hügellandschaft Süddeutschlands wissen und von hier aus zum Sprung in den Pop-Olymp ansetzen. Den Weg dorthin bereiten sollen dem Quintett munter rockende Riffs, über die sich ein dunkler Schleier von Melancholie legt, der die Nähe zu britischer Bands wie Radiohead verrät.

Trotz ihrer jungen Jahre können Konstantin Gropper (Gesang), Markus Schäfer (Schlagzeug), Thomas Daiber (Keyboards), Michael Dengler (Gitarre) und Maximilian Schenkel (Bass) bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Im Durchschnittsalter von 15 Jahren beginnen die fünf Jungs 1997 ihre musikalischen Träume umzusetzen und können schon bald erste Erfolge verzeichnen. Kaum zwei Jahre nach ihrer Gründung veröffentlichen Your Garden mit "Tired Of Thinking" 1999 ihr selbstproduziertes Debütalbum und spielen erstmals bei der Popkomm in Köln, wie in den beiden folgenden Jahren übrigens auch.

2000 wird die Rockstiftung Baden-Württemberg auf die fünf talentierten Schwaben aufmerksam und vermittelt der Band Kontakte zur renommierten Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, die sich schon bald auszahlen sollten. Im Herbst 2002 gehen die Dreharbeiten über die Bühne und Anfang 2003 dann debüttieren Your Garden mit ihrem ersten Video "Let It Go!" auf der Mattscheibe. Gleichzeitig kommt der Song auch als Maxi-CD raus mit einigen Remixen, die beweisen, dass Your Garden auch beim Crossover in den Electro eine gute Figur abgeben.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare