Porträt

laut.de-Biographie

Yard

In den Hinterhöfen der Großstädte wird nicht nur Fußball gespielt und mit Drogen gedealt. Dort findet sich auch die Brutstätte sämtlicher kreativer Strömungen, dort werden Revolutionen angezettelt, Umstürze vorbereitet und Künstler von der Muse geküsst.

Yard - Pastime Aktuelles Album
Yard Pastime
Down-Beat aus Deutschland vom Feinsten!

Die beiden Hamburger Soundtüftler und Multimediavertoner Suntke Garbe und Florian Grell hatten schon seit einiger Zeit Material angehäuft, das nach einer wohltemperierten Frauenstimme verlangte. In einem Hamburger Hinterhof (engl. Yard), wo sich ihr Studio "Slow&Low" befindet, trafen sie 1998 auf die Berliner Sängerin Selda Kaya, die u.a. schon mit Falk, Ferris & Bo für den Soundtrack "Absolute Giganten" zusammengearbeitet hatte. Ein schicksalshafte Fügung für die beiden, denn Selda war das fehlende Puzzelteilchen, das perfekt in ihr fragmenthaftes Sound-Bild passte.

Mit der Produktion des Debuts "Pastime" ließ sich das Trio dann nicht mehr lange Zeit und schon im Frühjahr 1999 wurden die ersten Songs eingespielt. Der Hamburger Produzent Bubblez (Doppelkopf, Nina u.a.) stand dem Trio dabei tatkräftig zur Seite. Perfektion stand bei den Aufnahmen an oberster Stelle und so dauerten die Sessions bis Anfang 2000. Heraus kam ein sensationeller Downbeat-Longplayer, der den internationalen Vergleich mit Morcheeba, Mono bis hin zu Björk und den Trip-Hop-Helden von Portishead nicht schrecken muss.

Schon vor dessen Release hatten Yard im Hamburger Mojo-Club Liveerfahrung gesammelt und wurden auf dem hauseigenen Sampler (Mojo Remixed Vol. 2) gefeatured. Während eines Auftritts war der A&R von EMI im Publikum und konnte vor Begeisterung nur noch mit einen Blanko-Plattendeal seinen Beifall bezeugen. Diesem glücklichen Zufall verdanken wir, dass Yard mit "Pastime" ihren verdienten Siegeszug vom Hinterhof durch die Chillout-Räume sämtlicher europäischer Clubs antraten.

Alben

Yard - Pastime: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 5 Punkte

2001 Pastime

Kritik von Martin Mengele

Down-Beat aus Deutschland vom Feinsten! (0 Kommentare)

  • Yard | Pastime

    Schnucklige Seite in unaufdringlichem Flash-Design. Leider nur spärliche Infos!

    http://www.knusperpixel.com/yard/index.htm
  • Labelseite

    Yard bei EMI.

    http://www.emimusic.de/xml/1/3250411/index.html

Noch keine Kommentare