Porträt

laut.de-Biographie

We Are The Ocean

Die Biografie auf ihrem Facebook-Profil liest sich wie folgt: "Wir sind eine Band aus East London/Essex und heißen We Are The Ocean. Wir mögen es, auf Tour zu gehen und Fans mit komischen Akzenten zu treffen."

Auch wenn es um Musik geht, machen Shouter Dan Brown, Sänger und Gitarrist Liam Cromby, Gitarrist Alfie Scully, Basser Jack Spence und Drummer Tom Whittaker klare Ansagen. Ehrlicher Post-Hardcore mit einer Prise Alternative-Rock, eine gekonnte Mischung aus Geschrei und Gesang - die Markenzeichen der Briten, die sich 2007 zusammen finden.

Schon bevor es überhaupt ein Debütalbum gibt, veröffentlicht der NME eine Liste der besten We Are The Ocean-Songs. In Kennerkreisen erfreut sich das Quintett eines eindrucksvollen Bekanntheitsgrades. Spätestens mit dem ersten Album "Cutting Our Teeth", das Anfang 2010 heraus kommt, beweisen We Are The Ocean, dass sie mit den Großen musikalisch mithalten können.

Zeitgleich zur Albumveröffentlichung touren sie stilsicher mit Thrice. Aber schon vorher füllten We Are The Ocean Supportslots, u.a. für The Used, Funeral For A Friend und You Me At Six.

 - Aktuelles Interview
We Are The Ocean "Bei euch geht schon die Post ab"
Sänger Liam Cromby über den Ausstieg von Dan Brown und die nicht enden wollende Arbeitswut.

Da die Songs des Debüts wohl schon eine ganze Weile vor ihrer Veröffentlichung fertig waren (schließlich haben Tom, Dan und Liam bereits unter dem Banner Dead But Still Dreaming Songs geschrieben), verwundert es nicht, dass bereits Ende April das zweite Album "Go Now And Live" in den Regalen steht. Musikalisch haben We Are The Ocean an ihrem Stil gefeilt. So hat die Platte starke Alternative-Rock-Einflüsse und geht immer weiter weg von den Screamo-Anfängen.

Diese Entwicklung wird auf "Maybe Today, Maybe Tomorrow" weitergeführt. Das dritte Album erscheint wieder nur ein Jahr später. Mittlerweile ist Schreihals Dan Brown ausgestiegen und unterstützt die Band als Manager. Hardcore und Screamo sucht man auf der Platte vergeblich. Alternative, Rock und Pop hingegen in rauen Mengen.

Rock ist auch eher die Richtung, die die Band von Anfang an favorisiert. "Ich glaube nicht, dass wir uns jemals als Post-Hardcore-Band gesehen haben", sagt Cromby in einem Interview mit dem Valve Magazin. "Wir wollen uns nicht mit Schubladen herumschlagen. Wir sind eine Rockband – das ist alles."

Interviews

Alben

Videos

The Road Acoustic
Overtime Is A Crime
'Runaway'
'Lucky Ones'
  • We Are The Ocean@MySpace

    Pee into my ocean, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/wearetheoceanuk
  • Facebook-Page

    Fotogalerien, auch von Fans, und News.

    http://www.facebook.com/wearetheocean
  • Homepage der Band

    Unspektakulär. Video und Hinweise auf Facebook etc.

    http://www.wearetheocean.co.uk/

Noch keine Kommentare