laut.de-Kritik

Das ist die Art von Gewalt die wir sehn wolln, wenn auch nicht spürn wolln.

Review von

"Achtung Achtung! Lassen Sie sich nicht täuschen. Obwohl es zunächst so aussieht, als ginge es um Ihre Unterhaltung, geht es doch letztlich darum, dass Sie Ihre Sympathien und Ihr Geld dem TRIO geben. Ab dafür!"

Das hier ist Großenkneten 2, Regente Nation, TRIO. Stefan Remmler, 'Kralle' Krawinkel und der weltbeste Stehschlagzeuger Peter Behrens (Sorry Bela, aber die Wahrheit tut weh). Ihr Debüt stolpert mit Hilfe von "Da Da Da Ich Lieb Dich Nicht Du Liebst Mich Nicht Aha Aha Aha" in die Charts, definiert sich aber über "Los Paul", "Energie" oder "Broken Hearts For You And Me". Wer jetzt laut NDW schreit, dem wird in die Eier gehauen.

"Das ist die Art von Gewalt die wir sehn wolln, wenn auch nicht spürn wolln."

Bis heute versteckt sich hinter dem Überhit eines der besten Alben 'Made In Germany'. Versatzstücke aus deutschen und englischen Texten, dazu Schlagzeug, Gitarre und Gesang. Ein garstiger Minimalismus pur, weit weg vom Mainstream. Einmal diesem abenteuerlichen Juwel verfallen, vervollständigt man selbst 2012 jede Erwähnung des Fußballspielers Pierre De Wit mit "oder watt". So tief verankert sich "Trio" im Leben seiner Fans. Kundige Seelen wissen warum.

Der karge Stil der Platte spiegelt sich bereits im Cover-Artwork wider. Vollständig weiß, nur mit dem Bandnamen, Logo, sowie der Privatadresse und Telefonnummern der drei. Anfangs nahmen die Herren die Gespräche noch selbst entgegen, später musste ein Anrufbeantworter her. Was bei 250.000 verkauften Exemplaren los war, kann man sich wohl gut vorstellen. Großenkneten war total aus dem Telefonhäuschen. Ich habe als achtjähriger Bub auch angerufen. Schuldig im Sinne der Anklage.

Aufgenommen wurde "Trio" auf einer 16-Spur-Maschine unter der Regie von Beatles-Intimus Klaus Voormann im Schweinestall-Studio in der Nähe von Husum. "Ja Ja Ja" und "Trio" sind Live-Aufnahmen. Die restlichen Tracks auf der Straße erprobte Lieder, die im Vergleich zu ihren spartanischen Live-Versionen nochmals reduziert wurden. Doch der große Erfolg blieb erst einmal aus. Erst "Da Da Da" und das Einbinden des Songs in die dritte Auflage der LP brachte den Stein ins Rollen. Ein halbes Jahr nach Release.

"Es ist Zeit für etwas Flottes, Stimmung gute Laune! Die Damen in den Innenkreis, die Herren in den Außenkreis. In Gegenrichtung. Marsch Fox!"

Punk, Hardrock, Schlager oder Calypso, unter dem Dach des Minimalismus’ ließen sich all diese Genres ohne weiteres zu einem großem Ganzen zusammenfügen.

In "Ja Ja Ja" liefern sich der Kehlkopfmikrogesang und die Flugabwehrkanonen von Remmler einen brutalen Krieg mit den Stakkato-Akkorden Krawinkels. Als größtmöglicher Kontrast stehen dem die Kirchenglocken im fast balladesken "Kummer" gegenüber. "Mein Herzl ist nicht mehr da". Zum Ende entlässt Remmler den Track mit einem kurz angespielten Solo auf einer Kinder-Keyboard-Gitarre.

Nicht die einzige Spielereien, von denen man rund um "Trio" berichten kann. Ein mit Glas gefüllter Pappkarton wird für "Nasty" durchs Studio geschleudert. In "Danger Is" werfen sich die Musiker einen Ball hin und her und wer ihn fängt ruft "Da Gefahr!". Den Takt in "Energie" gibt das Keyboard EKO Micky. Dazu werden Wellenrauschen, ein entferntes Gitarren-Solo, und Calypso-Romantik pur gereicht.

"Braune Burschen spülen am Strand auf selbstgemachten folkloristischen Instrumenten. Geschmeidige Körper wiegen sich im Mondlicht. Vom Grand Hotel weht der Nachtwind hin und wieder einige Takte Tanzmusik herüber. Gläser klingen, Lachen, weiße Jackets und schöne Frauen. Heino de Witt oder watt sitzt in der Bar. Die Pfeife in der Hand schaut er dem TRIO de Janeiro zu. Wohlwollend."

Der Kick "Ja Ja Wo Gehts Lank Peter Pank Schönen Dank" springt in die gleiche Kerbe wie "Ja Ja Ja", während im Glanzstück "Broken Hearts For You And Me" per Megafon zum Formationstanz und Herzensbrechen aufgerufen wird.

Doch das Nonplusultra stellt auch heute noch "Los Paul" dar. Rau, gemein, ein einziger Akkord. Mitten in die Fresse rückt der Song die Gewalt im Fernsehen ins Scheinwerferlicht. Das Spiel von Paul Breitner trifft auf ein Attentat auf Ronald Reagan. Radiomitschnitte prallen aufeinander. "Du hast Macht über mich, trotzdem brauch ich dich nicht und ich will dich nicht mehr. Ich werd dich jetzt verlassen und dann kannst du mich von hinten sehn." Wer hiernach Trio noch für Blödelbarden und ihre Tracks für Stumpfsinn hält, wird die Welt wohl niemals ganz verstehen.

Der eigentümliche Text geht auf ein Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft mit Breitner zurück, das sich Behrens und Krawinkel gemeinsam angeschaut haben. "Stephan kam rein, ich sagte: 'Du hast doch überhaupt keine Ahnung von Fußball! Raus hier!' 'Nee nee, ich möchte doch gern ein bisschen dabei sein!' Er hatte einen Schreibblock mit. Dann sagte ich: 'Los Paul, du musst ihm voll in die Eier hau'n.' Das habe ich gesagt, er hat es aufgeschrieben. 'Schnell gesehen, schnell geschossen…' hatte der Sprecher gesagt. 'Zwei Mann gleich bei ihm…' – war der Sprecher. Stephan hat das aufgeschrieben; am nächsten Tag war das sofort im Lied," erinnert sich Krawinkel.

"Soso du denkst es ist zu spät und du meinst, dass nichts mehr geht und die Sonne wandert schnell. After all it’s said and done it was right for you to run."

Doch sind wir ehrlich und realistisch. Ohne "Da Da Da" würden wir heute nicht mehr über diese Platte sprechen. Der tot genudelte Hit wurde im Zürcher Studio von Yello aufgenommen. Zusammen mit seinem charakteristischen Casio VL-1-Beat, dem Bass (Sakrileg!) von Voormann und dem Background-Gesang von Annette Humpe wirkt er im Umfeld der anderen Tracks fast glatt und überproduziert. Was natürlich kompletter Unsinn ist. Letztlich wurde der Song ein weltweiter Erfolg, auch wenn er in den U.S.A. erst im Jahr 1997 und dank VW zu ehren kam. In Deutschland versperrte ihm nur Nicole mit "Ein bisschen Frieden" den Weg zur Nummer 1.

"And the monkey wrapped his tail around the flag pole, to show his arse hole to the one two three."

Die Direktheit ihres Debüts können Trio in den nächsten Jahren nicht mehr einfangen. Der Kommerz hält Einzug. Ihrem Konzept bleiben sie auf dem zweiten Album "Bye Bye" noch weitestgehend treu. Doch spätestens mit "Turaluraluralu - Ich Mach Bubu Was Machst Du" verkümmern Krawinkel und Behrens zu Begleitmusiker für Remmlers Ego. Mit "Whats The Password" sterben Trio 1985 einen unwürdigen Tod.

Während 'Kralle' Krawinkel und Stephan Remmler von dem Geld des ehemaligen Erfolges zurückgezogen in Spanien leben, meint es das Schicksal mit dem ehemals bekanntesten Apfelesser Deutschlands, Peter Behrens, nicht so gut. Da er nicht an den Kompositionen beteiligt war, blieb der Geldsegen irgendwann aus. Heute lebt er von Hartz IV mit seiner Katze in einer kleinen Wohnung in Wilhelmshaven, direkt über seiner Lieblings-Musikkneipe Kling Klang. Seine Telefonnummer ist unbekannt.

"Bommerlunder and me wanna go home."

In der Rubrik "Meilensteine" stellen wir Albumklassiker vor, die die Musikgeschichte oder zumindest unser Leben nachhaltig verändert haben. Unabhängig von Genre-Zuordnungen soll es sich um Platten handeln, die jeder Musikfan gehört haben muss.

Trackliste

  1. 1. Achtung Achtung
  2. 2. Ja Ja Ja
  3. 3. Kummer
  4. 4. Broken Hearts For You And Me
  5. 5. Nasty
  6. 6. Energie
  7. 7. Sabine Sabine Sabine
  8. 8. Da Da Da Ich Lieb Dich Nicht Du Liebst Mich Nicht Aha Aha Aha
  9. 9. Sunday You Need Love Monday Be Alone
  10. 10. Nur Ein Traum
  11. 11. Ja Ja Wo Gehts Lank Peter Pank Schönen Dank
  12. 12. Ya Ya
  13. 13. Los Paul
  14. 14. Danger Is
  15. 15. TRIO

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Stuttgarter Klaviertrio - Schubert Klaviertrios Stuttgarter €8,99 €3,95 €12,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Beaux Arts Trio - Klaviertrio 4,5,7 €9,10 €3,95 €13,05
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Beaux Arts Trio - Sämtliche Klaviertrios 1-3 (Ga)/+ €11,98 €3,95 €15,93
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Oscar Peterson Trio - The Sound Of The Trio (Verve Master Edition) €12,98 €3,95 €16,93
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Red Trio - Red Trio €13,18 €3,95 €17,13
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Beaux Arts Trio - The Originals - Sämtliche Klaviertrios (Gesamtaufnahme) €16,99 €3,95 €20,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Taksim Trio - Taksim Trio €19,99 €3,95 €23,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Bill Trio Evans - Bill Evans Trio '65 €20,33 €3,95 €24,28
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Hadouk Trio - Hadouk Trio €22,99 €3,95 €26,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Beaux Arts Trio - Sämtliche Klaviertrios (Ga) €22,99 €3,95 €26,94

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Trio

"Unsere Politik ist es, nichts aus der Zeit vor Weihnachten 1980 zu erzählen", so Trio-Sänger Stephan Remmler im Spiegel-Interview 1982. Wie der Name …

30 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    Ich bin zwar nach wie vor der Meinung, Bass statt Gitarre wäre NOCh minimalistischer gewesen, aber trotzdem werde ich mir das Album morgen mal wieder anhören.

  • Vor 2 Jahren

    @RhinoRaiser (« @dein boeser anwalt

    ich glaub no wave isses eher nich , ich mein no wave zeichnet sich durch einen sehr starken schuss Dilettantismus aus bzw. besteht praktisch nur dilettantischen stilmitteln und die einflüße sind iwo zwischen punk , funk , noise , jazz , industrial , klassik , avantgarde u.m. (im gegensatz zu trio : die waren ledendlich minimalistisch und auch n wenig dadaistisch , ich mein kralle ist niemals n dilletant und zwirbelt auch in manchen songs hammersoli und der marschtrommel-punk-beat von peter behrens lässt sich auch nur schwer nachspielen^^) »):

    der war gut ;)

  • Vor 2 Jahren

    hör gerade...Da Da Da vom Ablum No Album!