Porträt

laut.de-Biographie

The Way Of Purity

Während man sich als Metalband bei der Namenswahl heute vor allem Gedanken darüber machen muss, was einigermaßen cool klingt und NICHT schon von 173 anderen verwendet wird, gibt es vereinzelt tatsächlich Combos, die sich ihren Namen durchaus im Hinblick auf ihr komplettes Konzept aussuchen.

So geschehen beispielsweise bei der skandinavischen Truppe The Way Of Purity. Bei den Jungs und Mädels handelt es sich um eine Gruppe Veganer, die sich weniger als Band sehen, sondern eher als Projekt zum Schutz und der Rettung von Tieren und der Umwelt.

Um die Message über die Musik und vor allem über die Musiker als Individuen zu stellen, zeigen sich die Mitglieder auf Bildern nur mit Skimasken und machen sowohl aus ihren Namen als auch ihrer Herkunft ein Geheimnis.

So gehören der Band Basser XWithoutNameX, die beiden Gitarristen XDeath WishX und XJeffreyX, Drummer XWallOfDeathX und Keyboarder XLostMyFaithX an. Außerdem steht noch XDeadGirlX am Mikro und brüllt dort die Botschaft der Band in die Welt hinaus.

Die lautet: Tiere sind das höchste Gut und die Krönung der Schöpfung - nicht der Mensch. Der Mensch verhält sich nur wie ein Virus und zerstört seine Wirtin - die Erde - nach und nach, ohne an die Konsequenzen zu denken. Eine extreme Message fordert eine extreme Herangehensweise. Entsprechend ist auch die Musik extrem und irgendwo im Metalcore zu verorten.

Sozusagen als optischen und akustischen Kontrast holen sie sich noch die norwegische Aktionskünstlerin und Sängerin Tiril Skårdal in die Band, die als einzige unter ihrem Namen und ohne Maske agiert und auf dem Debüt "Crosscore" ihren Einstand feiert.

Die CD enthält zudem einen halbstündigen Horrorfilm, den die Aktivisten mit der Fetish-Regisseurin Susi Medvsa Gottardi (Private/Showtime Films) und der Pornodarstellerin Lena Cova gedreht hat. Der Streifen erzählt die Geschichte einer Band, die in den dunklen Wäldern Böhmens ein altes Ritual ausführen will und dabei auf ein Aufnahmegerät mit einer Stimme stößt, das die Musiker auf ihrem nächsten Album verwenden wollen.

Nach dem Album steigt Tiril zur alleinigen Sängerin der Band auf. Als "Crosscore" Mitte Oktober 2010 in Deutschland erscheint, arbeiten The Way Of Purity bereits an einer EP und am nächsten Album.

Alben

Noch keine Kommentare