Porträt

laut.de-Biographie

The Legendary Lightness

"Wenn du als Teenager anfängst, auf die Felle zu hauen, legst du dein Songwriting-Talent auf Eis". Der Satz, in Stein gemeißelt, stammt von Radiohead-Drummer Phil Selway. Was nicht bedeutet, dass besagtes Talent ganz verloren ginge, wie sich im Falle von Selway selbst oder der hier behandelten Band zeigt.

The Legendary Lightness - Ancient Greek Breakfast Club Aktuelles Album
The Legendary Lightness Ancient Greek Breakfast Club
Musik zum Abhängen mit unkommerziellem Understatement.

Die Schweizer Daniel Hobi und Dominik Huber sind beide Schlagzeuger in Züricher Indie-Bands, der erste bei Gabardine, der zweite bei Schnitzer. Als sie im Vorprogramm von Built To Spill mehrere Monate durch Europa touren, beschließen sie, gemeinsame Sache zu machen.

Im Februar 2010 ziehen sie sich mit Aufnahmegerät und einigen Instrumenten auf ein Schloss in den Pyrenäen zurück. Dort entstehen die Songsfür ihr Debütalbum "Ancient Greek Breakfast Club". Das Schlagzeug spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Neben Orgeln und Gitarren ist es vor allem die entspannte und leicht entrückte Stimmung, die im Mittelpunkt steht.

Bei Auftritten lassen sich Hobi (Gitarre, Gesang) und Huber (Gitarre, Orgel, Gesang) vom dritten Mitglied Dominic Opplinger begleitet, der auch Schlagzeuger ist und Perkussionen sowie Glockenspiel bedient. Ihr Debüt erscheint im Juni 2011 bei Solaris Empire.

Alben

  • Offizielle Seite

    Nett gemacht, informativ.

    http://www.legendarylightness.ch
  • MySpace

    Mit Songs und Videos.

    http://www.myspace.com/thelegendarylightness

Noch keine Kommentare