Porträt

laut.de-Biographie

Tamas

Hass auf Deutschland, Hass auf die Gesellschaft, Hass auf alles. Wenig anderes trieft aus den aggressiven Beats und pessimistischen Texten von DeineLtan, der Rap-Crew, in deren reihen Tamas erstmals in Erscheinung tritt.

Lange währt das jedoch nicht: Die Wege des Trios trennen sich, die Mitglieder verschwinden in der Versenkung. Erst 2016 taucht Tamas mit seinem Album "Kopf.Stein.Pflaster" wieder auf.

Aufgewachsen als pummeliges Kind im Wedding, hat Tamas einiges zu erzählen: vom Mobbing, das er erleben musste, davon, wie der Stgadtteil ihn prägte, auch von den Händeln mit der Polizei, die Tamas schon zu DeineLtan-Zeiten wieder und wieder ausficht.

Das geht teils in bester N.W.A.-Tradition über die Bühne: Den Track "Fick Die Cops" beantworten selbige mit einer SEK-Truppe vor seinem Haus. Selbst in diesem Moment reagiert der Künstler noch aufmüpfig und spuckt den Beamten ins Gesicht.

Ein Prozess wegen der Anstiftung zu Straftaten schließt sich an, den die Gruppe glücklicherweise gewinnt. "Wir haben ja niemanden zum Stürmen eines Polizeireviers aufgefordert", betont Tamas in einem Interview. Er lässt es sich nicht nehmen, "Fick Die Cops" mit neuem Sound noch einmal auf "Kopf.Stein.Pflaster" zu veröffentlichen.

Tamas verzichtet auf die klassischen Beats und unterlegt seinen Rap mit Metal-Instrumentals. Auch wenn das Album "K.S.P." sein Image als Schläger und Vandale noch verstärkt: Hinter der harten Fassade steckt ein netter, lustiger Kerl, beteuern Leute, die ihn persönlich kennen.

Um einfach einmal den Kopf abzuschalten und dem Hass freien Lauf zu lassen, taugt Tamas' Schaffen. Bei Auf!Keinen!Fall!, wo auch Künstler wie 187 Strassenbande, AK Ausserkontrolle und die Mason Family untergebracht sind, fühlt er sich mit seinem Stil jedenfalls gut aufgehoben.

Alben

Surftipps

  • Chapter One

    "Major is the new indie!"

    http://chapterone-music.com/
  • Tamas' Facebook

    Netzwerk.

    https://www.facebook.com/tamasofficial/
  • Auf!Keinen!Fall!

    Auf keinen Fall? Wohl! Für Infos: Hier entlang.

    http://aufkeinenfall.com/

Noch keine Kommentare