Porträt

laut.de-Biographie

Silber

Mit Silber melden sich 2002 vier Herren zurück, die schon vor der Jahrtausendwende auf eine gemeinsame Karriere zurückblicken können. Da sich im Musikbereich aber einiges verändert hat, ist der Neubeginn unter anderen Namen nur konsequent.

Silber - Hier Und Jetzt
Silber Hier Und Jetzt
James Last schnippt sich im Hintergrund die Finger wund.
Alle Alben anzeigen

Bei besagten Herren handelt es sich um die Mainzer Guido Winter (Gitarre), Thomas auf dem Berge (Drums) und Sid Venus (Bass) und den Kölner Sänger Tom von Kügelgen. Mit Oli Emmrich haben sie inzwischen eine zweiten Gitarristen an Bord - von Keyboards halten sie nicht mehr allzu viel. Über das neu gegründete Sanctuary Records-Sublabel namens Neue Zeiten legen sie ihr gleichnamiges Debüt vor und präsentieren erstklassigen Alternative Rock mit leichten Ausflügen in den Metal.

Musikalisch bewegen sich die fünf irgendwo zwischen Type O Negative und Life Of Agony, was besonders an Toms Gesang festzumachen ist. Die Texte des Kölners sind alle in deutsch gehalten und regen das ein oder andere Mal zum Nachdenken an. Gerade als das Quintett guter Dinge ist und so richtig durchstarten will, geraten Sanctuary in finanzielle Probleme und das Neue Zeiten-Label wird kurzerhand aufgelöst.

Silber sitzen von heute auf morgen ohne Deal und Support da und wissen nicht, wie es weiter geht. Mit neuem Kampfgeist und der Hilfe einiger Freunde und Bekannter machen sie sich nun einfach ohne Label im Rücken an die Aufnahmen und die Produktion eines neuen Albums. Kaum ist dieses im Kasten, gründen sie ihr eigens Label und veröffentlichen Mitte September 2006 die nächste Scheibe "Hier Und Jetzt". Zwar ist Oli schon seit einiger Zeit nicht mehr dabei, doch für Live-Auftritte greifen sie auf die Hilfe von Gitarrist Tobias Jensch zurück.

 - Aktuelles Interview
Silber "MySpace wird immer wichtiger!"
Silber-Gitarrist Guido Winter über das neue Album und die Probleme, die eine Band ohne Label bewältigen muss.

Doch der Neustart ist leider nur von kurzer Dauer. Mitte des Jahres ist die Luft bei allen beteiligten raus und man löst die Band in aller Freundschaft auf. Man darf sich aber sicher sein, die einzelnen Musiker in der ein oder anderen Form auch woanders wieder anzutreffen. Die Offizielle Homepage ist im Juli 2007 schon offline.

Interviews

Alben

Silber - Silber: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2003 Silber

Kritik von Michael Edele

Klingt immer noch wie Weissglut. (0 Kommentare)

  • Silber Online

    Fansite auf englisch.

    http://www.silberonline.org
  • Silber@MySpace

    Polish my silver, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/silberband

Noch keine Kommentare