Porträt

laut.de-Biographie

Pugs Atomz

Als Sohn eines Radio-Moderators und Malers bekommt Pugs Atomz Musik und Kunst quasi in die Wiege gelegt. Sein Kontakt mit Hip Hop zu Grundschulzeiten in Chicago erfolgte dann nicht nur über Rap, sondern auch über Graffiti. An Künstlern wie Twista oder Common erkennt der junge Pugs, dass es für Künstler aus Chicago möglich ist, auch außerhalb der Stadtgrenzen Erfolge zu feiern. Da aber niemand in seinem Umfeld etwas auf die Beine stellt, gründet er selbst die Crew Nacrobeats, die sich an Freestyle-Battles, Shows und mit ersten lokalen Veröffentlichungen einen Namen machte.

Diese Mentalität, nicht auf andere zu warten, sondern es einfach selbst zu tun, zieht sich wie ein roter Faden durch seine Laufbahn: Anstatt auf einen Labeldeal zu hoffen, bringt er seine CDs lieber persönlich in die Plattenläden; stellt niemand ein Budget bereit, dreht er seine Videos einfach selbst. Neben diesem unbedingten Willen, seine eigene Karriere ins Rollen zu bringen, ist bei Pugs Atomz ein ausgeprägtes Communitydenken vorhanden. Als Radio-Host der Show "CTA Radio" unterstützt und dokumentiert er die Chicagoer Szene. Der im Hip Hop so allgegenwärtige Competition-Gedanke tritt bei ihm in den Hintergrund und er gibt neuen Talenten eine Chance. Er ist sich auch nicht zu schade, für aufstrebende Künstler aus seiner Heimatstadt Videos zu drehen.

Pugs Atomz - The Decade Aktuelles Album
Pugs Atomz The Decade
Eine Werkschau mit genügend Luft nach oben.

Doch so sehr ihm Chicago auch am Herzen liegt, muss er die Stadt immer wieder verlassen, um seine Musik zu den Leuten zu bringen. Beständig tourt er deshalb in Nordamerika und später auch immer wieder durch Europa. Dies vor allem dank seiner Zusammenarbeit mit Tausendsassa DJ Vadim. Pugs ist auf zwei Tracks von dessen "U Can't Learn Imaginashun" zu hören, gemeinsam mit Sabira Jade formieren die Beiden auch die Gruppe The Electric.

Neben seiner Solokarriere, diversen Gruppenprojekten (neben The Electric auch The Gent$ und Smockers Jacket) und der Tätigkeit als Radio-Host, designt er auch Kleider und Hüte, unterrichtet Grafikdesign oder malt Graffitiaufträge.

Seit seinem 2000er Solodebüt "Thanks For Not Rhyming" veröffentlicht Pugs Atomz zahlreiche Soloalben, Collabo-Projekte, Mixtapes und Free-Download-Alben. Seiner Vorliebe für eher traditionelle, samplebasierte Boom Bap-Beats und die lyrische Mixtur aus Battle-Raps und persönlichem Songwriting ist er weitestgehend treu geblieben.

2010 unterschreibt er einen neuen Deal bei BBE. Das britische Label beweist mit Veröffentlichungen von Pete Rock, J Dilla oder DJ Spinna, wie man gute Musik abseits des Mainstreams an die geneigte Fangemeinde bringt. Den Einstand bei seiner neuen Labelheimat gibt Pugs Atomz mit dem Album "The Decade". Darauf zu finden sind neue Tracks, wie auch Songs aus den letzten zehn Jahren, die es sonst nur auf unterdessen vergriffenen Alben zu hören gibt.

Alben

Noch keine Kommentare