Porträt

laut.de-Biographie

Notorious Beat Plank

"Hier wird nicht um den heißen Brei herum geredet, hier bekommt man die reine Essenz guter Rockmusik vorgesetzt." Punkt. Punkt? Nein, nicht endgültig. Denn Notorious Beat Plank können mehr als Rock und großspurige Statements abgeben.

Die vier Jungs aus Good Old Germany mixen Punk mit Soul, geben ihrem Rock groovige Noten und klingen dabei auch noch ziemlich tight. Sie bahnen sich einen "Weg aus dem unübersichtlichen Genre-Dickicht - immer nach oben, immer dem Licht entgegen."

Hinter Notorious Beat Plank stehen Maxi Franke (Vocals), Valentin Wetsch (Bass & Backings), Nic Stockmann (Drums) und Alex von Gentzkow (Guitar & Backings) aus Erlangen. Ihren jungen Jahren entsprechend – alle sind zu Beginn ihrer Karriere Anfang 20 – steht Spaß an erster Stelle.

Sänger Maxi Franke: "In einer Band zu sein ist einfach cool. Du kannst eine geile Zeit haben und die Liebe zur Musik mit deinen besten Freunden teilen."

2009 veröffentlichen sie ihre EP "Memory Lane" auf Indie Records, von der sie selbstsicher behaupten: "Das ist auf den Punkt gebrachte Kunst, keine verwässerte Schorle - sondern der pure Nektar."

Die Meinung kommt nicht von ungefähr: Fast zwei Jahre lang proben sie ihre Ohrwürmer zuvor auf Clubbühnen und Konzertkellern im In- und Ausland, heimsen Preise wie den zweiten Platz beim "Emergenza Contest Bayernfinale" ein und sind mit dem "Red Bull Tourbus" unterwegs.

Ihrem Weg - "dem Licht entgegen" - bleiben sie treu. So erspielen sie sich bei Konzerten Ende 2009/Anfang 2010 in ganz Deutschland einen Status als Rock-Newcomer.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare