Porträt

laut.de-Biographie

Nephew

In ihrem Video zur Single "Movie Klip" sehen die Musiker der dänischen Band Nephew gar nicht aus wie die perfekten Neffen. Vielmehr schauen sie mit ziemlich abwesenden Blicken in die Kamera. Abgehackte Bewegungen und Stinkefinger komplettieren das Bild.

Nephew - USADSB Aktuelles Album
Nephew USADSB
Die dänischen Sportfreunde greifen an.

Die Preise, die diese leicht wahnsinnigen Neffen in ihrer Heimat schon gewonnen haben, kann man kaum mehr zählen. Ebenso ihre ergebenen Fans, die Fanseiten wie Unkraut aus dem Netz sprießen lassen - leider, wie auch die Songs des zweiten Albums, alle in der Heimatsprache der Band.

An der Unversität Aarhus treffen sich 1996 Simon Kvamm (Gesang und Keyboards), Kristian Riis (Gitarre), Kasper Toustrup (Bass) und Søren Arnholt (Drums). Neben der Uni treffen sie sich im Proberaum. Noch nicht einmal ein Jahr haben sie dort verbracht, als sie es beim landesweiten Bandwettbewerb DM i Rock ins Halbfinale schaffen.

Zwei Jahre nach Bandgründung ist die erste Demo-CD fertig - 500 Exemplare von "Tunes" landen bei Plattenfirmen, Radiosendern und Clubs. Doch nur letztere geben ihnen eine Chance. Die Live-Auftritte bescheren Nephew eine wachsende Fangemeinde. Die Gigs ermunteren die Band, weiter an ihrem Sound zu feilen, sie trauen sich erste Experimente zu. Im April 2000 erscheint das Debütalbum "Swimming Time" - da noch fast komplett auf englisch.

Doch schon ein Jahr später sieht es so aus, als sei das Ende der Band besiegelt. Keinem der Mitglieder macht die Band noch Spaß und sie beschließen sich aufzulösen. Einen Festivalgig in Deutschland müssen sie noch absolvieren, dann soll Schluss sein.

Doch alles kommt anders. Dieses Festival im fernen Deutschland stellt den Wendepunkt der Karriere dar. Nachdem der Druck weg ist, in einer Band spielen zu müssen, kommt die Lust daran wieder zurück, es tun zu können. Da sie beschließen, sich nicht noch einmal so unter Druck setzen zu lassen, legt man den Split auf Eis und behält die "normalen" Jobs (Arzt, Student, Musikmanager und Fernsehstar) bei. Unter anderem deshalb dauert es eine ganze Weile, bis sie sich wieder an die Aufnahmen neuer Songs machen.

Die größte Veränderung dabei ist offensichtlich: Die Band singt nun auf dänisch. Alle Songs für ihr Zweitwerk "USADSB" (DSB steht für Danish State Railways) nehmen Nephew in einem Rutsch live im Studio auf. In Dänemark erscheint das Album im Juni 2004. Kurz darauf folgt ein umjubelter Auftritt der Vier auf dem Roskilde-Festival. Das Eis ist gebrochen, die Band hält sich in ihrer Heimat vier Wochen auf Platz eins der Albumcharts und erreichen Doppelplatin. Über ein Jahr später - im September 2005 - erscheint "USADSB" auch in Deutschland.

Alben

Nephew - USADSB: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2005 USADSB

Kritik von Vicky Butscher

Die dänischen Sportfreunde greifen an. (0 Kommentare)

Videos

Movie Klip
A Wannabe Darth Vader
  • Offizielle Site

    Schöne Seite, hier kann man in alle Nephew-Songs reinhören!

    http://www.nephew.dk/

Noch keine Kommentare