Porträt

laut.de-Biographie

Nachtgeschrei

Die drei ehemaligen Paimon-Mucker Tilman (Gitarre), Oli (Bass) und Danu (Drums) setzten sich 2006 in Frankfurt zusammen und denken über die Gründung einer neuen Band nach. Vom Death/Pagan Metal haben sie erst einmal genug, aber der Folk-Anteil der Musik hat es ihnen dennoch angetan.

Nachtgeschrei - Aus Schwärzester Nacht Aktuelles Album
Nachtgeschrei Aus Schwärzester Nacht
Der Schritt nach vorne mit dem Mekong Delta-Fronter.

So suchen sie sich mit Sänger Hotti, dem zweiten Gitarristen George, dem Akkordeon und Hurdy Gurdy-Spieler Joe und Dudelsackbläser Nik noch ein paar Freunde zusammen und gründen die Band Nachtgeschrei. George ist bald wieder raus und macht Platz für Sane, der sein Debüt auf der ersten Promo gibt. 2008 kommt schließlich der Deal mit Massacre Records zu Stande und Nachtgeschrei geben mit "Hoffnungsschimmer" ihr Debüt ab.

Zwar bleiben die Vergleiche zu den großen Genrekollegen wie Subway To Sally oder In Extremo nicht aus, doch die Band geht von Anfang an recht eigenständig zu Werke. Entsprechend breit streut sich die Fanschar über ganz Deutschland und entsprechend viele Kilometer reißen sie für ihre Shows runter.

Zwar reißen sich Massacre nicht unbedingt ein Bein für ihre Bands aus, doch zumindest legen sie 2009 das zweite Album "Am Rande Der Welt" auf, mit dem Nachtgeschrei ihre Fanschar auch jenseits der deutschen Grenzen ausdehnen. Eine weitere Steigerung bringt das 2010 folgende "Ardeo" ein, doch damit ist für Sänger Hotti die Grenze des Machbaren erreicht.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Ihm wird das Touren zu viel und er kehrt der Band den Rücken. Da gerade sein Charisma und seine Stimme für viele Fans das Aushängeschild der Band waren, tauchen schon bald Gerüchte über das Ende von Nachtgeschrei auf. Derweil ist die Band aber bereits mit dem Mekong Delta-Sänger Martin LeMar dabei, neue Songs zu schreiben, während das Label 2012 zunächst mal die Online-Compilation "Eine Erste Kerbe" veröffentlicht.

Mit neuem Material legen Nachtgeschrei erst im März 2013 nach und beweisen mit "Aus Schwärzester Nacht", dass es ein Leben nach Hotti gibt, und dass Martin die absolut richtige Wahl war. 2015 erscheint dann der sechste Streich, mit dem Namen "Staub Und Schatten".

Alben

Termine

Sa 03.02.2018 Hamburg (Logo)
Sa 10.02.2018 Wiesbaden (Schlachthof)
Sa 24.02.2018 München (Spectaculum Mundi)

Surftipps