Porträt

laut.de-Biographie

Motionless In White

Bereits zu Highschool-Zeiten gründen Sänger Chris Cerulli, Drummer Angelo Parente, Basser Frank Polumbo und Gitarrist Mike Costanza 2005 in Scranton, Pennsylvania zusammen die Band Motionless In White.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Schwarzgefärbte Haare, eine Emo-Frise und der exzessive Gebrauch von Kajal einen die vier Jungs in ihrer Bestrebung, zusammen Musik zu machen. Den Namen entlehnen sie bei einem Song von Eighteen Visions. Auch musikalisch bewegen sie sich in ähnlichen Gefilden. Live sind sie bereits vor ihrer ersten EP "Whorror" recht aktiv und spielen an der Ostküste der USA diverse Shows der Warped Tour 2006.

Der Deal mit Masquerade Recordings erweist sich schnell als Ärgernis, denn ihr Debüt "When Love Met Destruction" wollen sie auf keinen Fall dort veröffentlichen. Das Album ist 2008 fertig, wird jedoch nicht veröffentlicht und schon bald finden sich sämtliche Songs im Internet. Motionless In White lassen sich davon nicht beeindrucken und gehen stattdessen mit Bands wie August Burns Red, Asking Alexandria und diversen anderen auf Tour.

Letztendlich erscheinen sechs Songs der geplanten CD als EP unter besagtem Namen über Tragic Hero Records, bevor die Jungs endlich bei Fearless Records unterschreiben. Basser Frank ist zu der Zeit bereits Geschichte, seinen Platz hat Rick Olson eingenommen. Der gibt seinen Einstand auf dem offiziellen Debüt "Creatures", das im Oktober 2010 endlich erscheint.

Lachen sich MIW zwischenzeitlich mit TJ Bell einen zweiten Gitarristen an, so geht dieser Anfang 2011 wieder von Bord. Überhaupt sieht die Besetzung ganz anders aus, als zu Beginn der Reise. Neben Sänger Chris und Drummer Angelo sind ab 2011 noch Keyboarder Josh Balz sowie die beiden Gitarristen Ryan Sitkowski und Rick Olson in der Band. Letzterer hat den Bass an Devin Sola abgegeben.

Diese Besetzung ist Mitte November auf dem zweiten Album "Infamous" zu hören, das von Jason Suecof und Tim Sköld (KMFDM/Shotgun Messiah) produziert wurde.

Alben

Videos

Abigail
Ghost In The Mirror

Termine

Di 09.06.2015 Hannover (Parkbühne)
Mi 10.06.2015 Dresden (Alter Schlachthof)