Porträt

laut.de-Biographie

Massacre

Auf der Suche nach den Ursprüngen des klassischen Florida-Death Metal, stößt man neben den urgewaltigen Death und Größen wie Morbid Angel oder Obituary schnell auf Massacre. Nach einem Streit bei Death (damals noch Mantas), verlässt Gitarrist Rick Rozz 1984 die Band. Sänger Kam Lee nimmt er gleich mit. Massacre sind geboren. Bald darauf stoßen Drummer Bill Andrews und Bassist Terry Butler hinzu.

Metalsplitter: Sex und Rock'n'Roll für alle!
Metalsplitter Sex und Rock'n'Roll für alle!
Das Metal-Jahr im Rückblick. Last-Minute-Geschenk-Tipps. Besinnliche Weihnachtslieder. Klingelnde Glocken. Ho, ho, ho!
Alle News anzeigen

Schwierig wird es, als Chuck Schuldiner 1987 Rozz wieder zurückholt und sowohl Andrews als auch Butler bereitwillig mitgehen. Kam Lee steht demnach alleine da. Er zieht sich ein neues Line-Up an Bord und nimmt drei Demos auf, die Massacre schließlich einen Plattenvertrag mit Earache Records bescheren.

Das Personalkarussell dreht sich inzwischen weiter und so finden sich beim Songwriting und den nachfolgenden Aufnahmen für das Debütalbum plötzlich wieder die Originalmitglieder versammelt. Rick Rozz, Kam Lee, Bill Andrews und Terry Butler veröffentlichen "From Beyond" 1991. Weil der kreative Prozess offensichtlich einiges abgeworfen hat, legen sie wenig später die EP "Inhuman Condition" obendrauf.

Das Rock Hard-Magazin platziert "From Beyond" auf Rang 288 der "500 stärksten Rock- & Metalscheiben". Nicht ohne Grund. Massacre knüppeln herrlich räudigen Death Metal alter Schule durch die Boxen, geifern nach apokalyptischen Abgründen, Horror, Dämonen, Tod und Leichenschändung. Kam Lee kotzt sich grunzend durch brutale Vocallines und Rick Rozz' Riffs stehen in Durchschlagskraft und Geschwindigkeit Slayer in nichts nach.

Nach einer Pause versuchen Massacre 1996 mit dem Nachfolger "Promise" an das Debüt anzuknüpfen. Nachdem dies fehlschlägt und der erhoffte Erfolg ausbleibt, löst sich die Band noch im selben Jahr auf. Zu einer Wiedervereinigung kommt es erst rund zehn Jahre später. Kam Lee und Terry Butler versammeln drei weitere Musiker um sich und machen sich zu einer Welttournee auf. 2008 ist dann allerdings erneut Schluss.

Erst 2012 kommt wieder neues Leben in die Bude. Rick Rozz formiert die Band erneut und spendiert den Fans neben einem Reunion-Konzert auf dem Wacken Open Air auch die 7-Inch-EP "Condemned To The Shadows". Am 21. März 2014 bringen Massacre ihr Comeback-Album "Back From Beyond". Die aktuelle Besetzung besteht aus Rick Rozz und Terry Butler sowie Sänger Ed Webb und Schlagzeuger Mike Mazzonetto.

News

Alben

Surftipps

  • Die Bandpage.

    Offizielle Homepage

    http://www.reverbnation.com/massacreflorida
  • Ihr kennt das ja.

    Facebook

    https://www.facebook.com/MassacreFlorida?fref=ts

1 Kommentar