Porträt

laut.de-Biographie

Masha

Der Vater, Frank Elstner, ein Urgestein der deutschen Medienwelt. Die Mutter, Marion Maerz, Schlagersängerin, Schauspielerin am Theater und in Musicals: zusammen mit der abgehalfterten Schlagergröße Bernd Clüver interpretierte sie den Suzi Quatro/Chris Norman Hit "Stumblin' In".

Masha - 24 Hours A Night Aktuelles Album
Masha 24 Hours A Night
Wetten, dass Frank Elstners Tochter Erfolg hat?

Als Resultat dieser Künstlerehe erblickt Masha am 1977 in Luxemburg das Licht der Welt. Vater Frank, im Bezug auf Nachwuchs ähnlich aktiv wie im Showgeschäft, beschert ihr vier Geschwister, die Schwestern (Lena und Enya) und Brüder (Thomas und Andreas). Thomas versucht sich, dem Vater folgend, mit mäßigem Erfolg als Moderator und Showmaster.

Doch das schillernde Umfeld kommt Masha schon im Teeniealter zugute: die Internationale Schule in Hamburg fördert ihren Hang zum Theater und der Schauspielerei, erste Erfahrung in Sachen Musik sammelt sie im Schulchor. Zu Hause stehen ihr alle musikalischen Wege offen. "Ich hatte sehr viel künstlerische Freiheiten", sagt Masha über sich selbst. Klavier, Gitarre und Notenblätter, alles steht zur Verfügung. Lange Zeit bleibt es lediglich ein Hobby von ihr, Sängerin in einer Band zu sein, sie sitzt lieber am Klavier und klimpert darauf ihre Lieblingssongs nach Gehör.

Nach ihrer Schulzeit spielt sie mit sechs Bands in rund vier Jahren erst Soul und Funk in Hamburg und ab Mitte der 90er Punk, Jazz und Trip Hop in New York. In New York absolviert sie tagsüber an der Schauspielschule Neighbourhood Playhouse ein Multimedia-Programm aus Theater, Tanz, Ballett, jobbt nebenbei im Diesel's Cafehouse und hörte stapelweise CDs von Sixties-Rock bis Jazz. Back to Europe beschnuppert sie in kleineren Rollen die Filmszene und genießt danach eine fundierte Ausbildung hinter der Kamera in London.

Wieder zurück in Deutschland produziert sie zusammen mit dem Musiker- und Produzenten-Duo Leslie Mandoki und Lazlo Bencker ihr Debütalbum "24 Hours A Night". Am Starnberger See bei München texten und komponieren die drei im Team ein Dutzend emotionale Songs.

Alben

Noch keine Kommentare