Porträt

laut.de-Biographie

Margaret Dygas

Es hält Margeret Dygas nie lange an einem Ort. Spätestens nach ein paar Jahren zieht es sie weiter, angetrieben von einer Rastlosigkeit, die sich mit einer unstillbaren Neugier verbindet. Polen, Deutschland, USA, Großbritannien und wieder Deutschland sind die wichtigsten Stationen in ihrer Vita. Künstlerisch fühlt sie sich seit 2007 in Berlin zu Hause, der neuen Welthauptstadt elektronischer Musik und Mekka für DJs und Produzenten aus der ganzen Welt. Als Resident in der Panorama Bar gehört sie zu den bekannsten DJs in der Stadt.

Auf eine Karriere als DJ und Produzentin deutet zunächst aber einmal nichts hin. Małgorzata Joanna Dygasiewicz, so ihr Geburtsname, kommt in Polen zur Welt und wandert als elfjähriger Teenager mit ihren Eltern zunächst nach Deutschland, später dann in die USA aus. Im kalifornischen San Jose verbringt sie ihre Jugend und kommt dort vor allen Dingen mit Hip Hop als der prägenden Westküsten Jugendkultur in Berührung. Erst mit dem Umzug nach New York, wo Dygas am Fashion Institute Of Technology ein Studium aufnimmt, lernt sie House und Techno kennen.

Dananch gibt elektronische Musik die weiteren Schritte in ihrem Leben vor. Zunächst arbeitet sie in New York in einem Plattenladen und baut sich eine respektable Plattensammlung auf und beginnt aufzulegen. 1999 geht es weiter nach London, wo sie sich einen Ruf als DJ erspielt und auch in bekannten Clubs wie The Egg und Fabric auflegt. 2007 schließlich lautet die Destination ihrer Träume Berlin. Dort profiliert sie sich mit ihren DJ-Sets in Venues wie der Panorama Bar, dem Club der Visionäre und dem Watergate und beginnt gleichzeitig eigenen Tracks zu produzieren.

Ihre erste Maxi veröffentlicht sie 2007 unter dem Titel "Day After" auf Contexterrior, dem Label von Jay Haze. Zwei Jahre später ist sie für ein Release auf Perlon zu Gast, bevor sie sich an die Arbeit für ihr Debütalbum macht. "How Do You Do", eine Mischung aus House und abstrakter Electronica, kommt 2010 auf dem japanischen Label Power Shovel Audio heraus, wo mit Maayan Nidam auch eine andere Produzentin aus Berlin im Backkatalog zu finden ist. Wie lange Margaret Dygas der Hauptstadt und ihren Clubs noch die Treue hält, bleibt abzuwarten. Schließlich zieht es sie regelmäßig in neue Städte und Länder.

Alben

  • MySpace

    Zurückhaltend mit Informationen.

    http://www.myspace.com/margaretdygas
  • Tailored Communication

    Infos, Bilder, Links.

    http://www.tailored-communication.com/artist/margaret-dygas

Noch keine Kommentare