laut.de-Kritik

Die Vertonung einer gescheiterten Beziehung.

Review von

Ein Gentleman der alten Schule ist er nicht, dieser Maeckes. Alle Regeln der Grammatik und der Höflichkeit missachtend prangt sein Name als erster auf dem Cover
dieses interessanten Projekts aus dem Hause Chimperator. Dabei wird schnell offenbar, dass hier die Frau die Hosen an hat - zumindest in musikalischer Hinsicht.

Celina und Maeckes verarbeiten ihre gescheiterte Beziehung musikalisch. Eine Gratwanderung: Der Romantiker in mir findet das Konzept klasse. Der Katastrophentourist in mir will Hass, Schmerz und die totale emotionale Verkrüppelung sehen. Der Homer in mir schreit: "Laaaaaaaaangweilig!". Und das alles noch, bevor die CD in Player rotiert.

Wer im Eißfeldt'schen Sinne Inzucht betreibt, also keinerlei musikalischen Input außer Rapmusik ins Feld führt, den wird "Kunst Über Vernunft" völlig kalt lassen. Das Album findet vielmehr in jenem Genre statt, dem irgendwer die Bezeichnung "Neo Soul" gegeben hat. Dort geht es seinen Weg - ständig zwischen Jazz zu Swing und Pop schwankend im Track "Alkoholabhängige Piloten".

Der stellt übrigens einen er wenigen wirklich stimmigen Tracks dar. Die beiden sind nicht Joy und Max: Obgleich Maeckes hinsichtlich der Rapskills den Freundeskreis-Frontmann längst überholt hat und Celina schon aufgrund ihrer Vielseitigkeit in einer Liga mit Joy spielt.

Beide zeigen, dass sie musikalisch keine Scheuklappen haben, beleuchten diverse Aspekte ihrer Biografie und ihrer Beziehung aus variablen Perspektiven - die Vorraussetzungen für ein Mörderalbum sind gegeben. Doch die Platte - wie wohl auch die Beziehung - leidet in der Realität unter der mangelnden Symbiose der beiden Protagonisten.

Maeckes geht trotz guter Reime und jenen Styles, die ihn im Verbund mit Plan B auch bei deepen Tracks unschlagbar machen, regelmäßig unter. Das ist traurig, denn es raubt "Kunst Über Vernunft" stellenweise die Stimmigkeit.

Möglicherweise muss man nur in der richtigen Stimmung sein, gerade frisch geprägt von einer Trennung oder in nostalgischen Erinnerungen an alte Liebschaften schwelgend, um in dem Projekt einen Diamanten schimmern zu sehen. Mich hat eine solche Stimmung in den vergangenen Wochen nicht gepackt.

Und so bleibt es bei einem mutigen Versuch zweier avantgardistischer Künstler, der in meinen Augen als getrennte Doppel-EP - aus zwei Perspektiven betrachtet - besser funktioniert hätte.

Trackliste

  1. 1. Zwei Welten Intro
  2. 2. Verliebt Darin Geliebt Zu Werden
  3. 3. Schade, Arschloch
  4. 4. Kunst Über Vernunft
  5. 5. Missin' The Train
  6. 6. Alkoholabhängige Piloten
  7. 7. Weihnachten 04
  8. 8. Gebet Einer Heidin
  9. 9. Don't Ask
  10. 10. Unausgesprochen Gut (Bonustrack)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.hhv.de kaufen Kunst ueber Vernunft €12,76 €3,90 €16,66
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Maeckes und Celina - Kunst Über Vernunft €16,64 €3,95 €20,59

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Maeckes & Plan B

Als Deutschrap um die Jahrtausendwende den ersten richtig großen Boom erlebt, geht es noch ziemlich patriotisch her. Stuttgart, Hamburg, Berlin sind …

LAUT.DE-PORTRÄT Maeckes

Wer die Ära von 1995 bis 2000, während der Stuttgart das Kopfnicken erlernte, als Jugendlicher in der schwäbischen Hauptstadt verbrachte, musste sich …

16 Kommentare

  • Vor 5 Jahren

    @Sodhahn (« allein die dicken möpse von der ollen rechtfertigen die punktzahl...eigenartig das maeckes die eule weggescheucht hat... »):

    :D

  • Vor 5 Jahren

    Review völlig in Ordnung. Leider.
    Herr Gässlein schreibt wieder. Zum Glück.

    Bin in meiner Bewertung optimistischer, da soundtechnisch wirklich außerordentlich durchdachtes und frisches Zeug geliefert wird.

    Emotional lässt mich das Ding aber eigentlich völlig kalt. Hatte viel mehr erwartet. Vor allem wirkt Celinas Attitüde störend auf ds ganze ein.

    Wär übrigens dafür, ne nachträgliche Review zu "Als wären wir Freunde" schreiben zu lassen, is immerhin das Beste, was seit langem in Sachen Deutschrap auf die Ohren zu bekommen war.

  • Vor 5 Jahren

    gibt es hier:
    http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/m/…

    glaube das zeigt es nicht bei den wortlauten an wegen einmal maeckes & plan b und einmal maeckes und plan b.
    sorry. wollte das der technik schon ein halbes jahr sagen :(

    ach ja. danke :o