Porträt

laut.de-Biographie

Madcap

Seit 1999 tingeln Madcap durch die kalifornischen Musikszene und haben in der Zeit schon zwei Alben über das kleinere Side One Dummy Records Label veröffentlicht. Gründer der Band und einziges verbleibendes Urmitglied ist Basser Lee, der seinen neuen Frontmann Johnny (der Alfredo ersetzt) bei einem Konzert aus dem Publikum zieht und ihm erst mal die Belange als Manager auf's Auge drückt.

Madcap - Under Suspicion Aktuelles Album
Madcap Under Suspicion
Die Amis retten jede High School-Party.

So nebenbei lernt Johnny auch das Gitarrespielen, und als klar ist, dass er auch als Sänger was auf dem Kasten hat, findet er sich plötzlich in der Situation des neuen Frontmanns wieder. Drummer Ace ist das Kücken der Band, als er bei Madcap einsteigt, ist er gerade in seinem ersten Jahr an der Highschool.

Mit Gitarrist Ace ist das Line-Up perfekt, und nach "Stand Your Ground", "East To West" und einer Split-EP mit den Mighty Mighty Bosstones erscheint im März 2004 das dritte Album "Under Suspicion" über Victory Records. Musikalisch irgendwo zwischen Social Distortion, Rancid und Elvis Costello angesiedelt können sie damit jede Menge gute Laune verbreiten.

Alben

  • Madcap

    Was'n das?

    http://www.madcap.net

Noch keine Kommentare