Porträt

laut.de-Biographie

Karpatenhund

Die Geschichte von Karpatenhund beginnt 2004 auf einem David-Hasselhoff-Konzert, wenn man den Erzählungen der Kölner Band Glauben schenken möchte. Sängerin Claire Oelkers kennt ihre neuen Mitmusiker noch gar nicht, als sie auf der Düsseldorfer Messe "Boot" jobbt und zwischendurch mal bei dem Gig des als "internationaler Showstar" angekündigten Sängers vorbeischaut.

Karpatenhund - Der Name Dieser Band Ist Karpatenhund
Karpatenhund Der Name Dieser Band Ist Karpatenhund
Streng genommen ist das hier perfekte Pop-Musik.
Alle Alben anzeigen

Stefanie Schrank (Bass), Björn Sonnenberg (Gitarre, Gesang), Jan Niklas Jansen (Gitarre) und Maurizio Arca (Schlagzeug)jobben ebenfalls auf der Messe und haben die gleiche Idee, sich dieses geheimnisvolle Konzert anzuschauen. Außer den Fünfen ist sonst eigentlich niemand da - sie kommen zusammen und beschließen, Musik zu machen. Während die vier anderen bereits in der Band Locas in Love spielen, hat Claire noch keine Banderfahrung.

Das Buch der beiden KLF-Recken Bill Drummond und Jimmy Cauty "Das Handbuch - Der schnelle Weg zum Nr.1 Hit" dient als Leitfaden für ihre Karriereplanung, wenn auch mehr aus Spaß als aus verbissener Hitsucht. Sie setzen sich ein Ziel: Nach einem Jahr soll der Major-Deal an Land gezogen sein.

In der Tat interessieren sich nach kurzer Zeit bereits mehrere Plattenfirmen für Karpatenhund. "Wir haben unsere Bedingungen gestellt und zwar, dass wir immer nur das machen, was wir machen wollen, also alle Entscheidungen selbst zu treffen", sagt Sängerin Claire Oelkers.

Einige Versprechungen und seltsame Plattenfirmenaktionen später - ein Label hatte die Band schon vor der Vertragsunterzeichnung eigenmächtig zum Bundesvision Song Contest angemeldet - unterschreiben Karpatenhund bei Virgin Records. "Wir sind auch nicht zu dem allergrößten Label gegangen, zu dem wir hätten gehen können und haben nicht das allerfetteste Angebot genommen, sondern sind zum schwächsten Label gegangen, weil wir das Gefühl hatten, dass man da am ehesten versucht, eine respektvolle, schöne Ebene zu finden", sagt Gitarrist Björn Sonnenberg.

Den Vorschuss der Plattenfirma kloppt die Band in Frankreich auf den Kopf. Sie bucht sich in ein Studio ein, in dem auch schon Tocotronic und Deus aufnahmen und genießen das Ferien-auf-dem-Land-Flair während das Album "Karpatenhund #3" entsteht. Gemischt wird das Debüt in New York. "Wenn man schon die Möglichkeit hat in einem großen Rahmen die Platte aufzunehmen, dann will man auch verdammt noch mal in Frankreich auf dem Bauernhof sitzen und nach New York fliegen zum Mischen. Wegen solchen Erfahrungen macht man ja Musik", sagt Gitarrist Jan Niklas Jansen.

Die erste Single "Gegen den Rest" erscheint im April 2007 - schon einige Zeit vorher ist sie die Titelmelodie der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger". Die Single steigt in die Top 50 ein. Mitte Mai 2007 erscheint schließlich das erste Album "Karpatenhund #3".

Alben

Karpatenhund - #3: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2007 #3

Kritik von Benjamin Fuchs

Wie ein Flashback in die Jugend. (0 Kommentare)

  • Offizielle Homepage

    Video, Blog, Tourtipps und Bandinfos im bunten Design des Debütalbums.

    http://www.karpatenhund.com

Noch keine Kommentare