laut.de-Kritik

Dieser mürrische Teenager hasst Weihnachten!

Review von

Auf seinem zweiten Studiorelease müht sich Bieber mit eigens für ihn geschriebenen Weihnachtsliedern ("The Only Thing I Ever Get For Christmas", "Mistletoe", "Christmas Eve") sowie Coverversionen bekannter Songs ab. So lange der 17-Jährige die flachen Neukompositionen vor sich hin säuselt, bleibts belanglos. Richtig weh tut dagegen, wenn alte Weihnachtsklassiker wie "Santa Claus Is Coming To Town" und "Silent Night" dran glauben müssen.

Passend zur leicht nachvollziehbaren Verkaufsstrategie gibt sich auch Justin Bieber keine große Mühe und singt das ihm vorgelegte Material leidenschaftslos und uninspiriert herunter. Dabei vermisst man jegliche Ecken und Kanten, von Ausstrahlung und Authentizität ganz zu schweigen.

Vielleicht ist Justin ja im Stimmbruch. Vielleicht fürchtet er, seine Stimme könne sich überschlagen, sobald er zu sehr aus sich heraus geht. Auf "Under The Mistletoe" erinnert er weniger an einen Weltstar, als an einen mürrischen Teenager, den die Eltern vor der Bescherung nötigen, Weihnachtslieder mitzusingen.

Die Instrumentierung orientiert sich an den billigen Mitteln, die bei amerikanischen Pop- und R'n'B-Alben schon seit Jahren Gang und Gäbe sind. Glockensounds und Schellenkränze unterstreichen die adventliche Stimmung passend zu den plumpen Lyrics ("I should be playing in the winter snow / But I'mma be under the mistletoe", "Mistletoe").

Eigentlich ist es ja kein Wunder, wenn ein 17-Jähriger wenig Begeisterung dafür zeigt, ein ganzes Album lang in Gedanken an den bald kommenden Weihnachtsmann, Mistelzweige und Esskastanien zu schwelgen. Die Tracklist wirft zudem die Frage auf, ob die billige Rechnung wirklich aufgehen kann.

Während die Sidekicks Mariah Carey ("All I Want For Christmas Is You"), Boyz II Men ("Fa La La") und Usher ("The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)" kaum überraschen, fällt man bei Busta Rhymes' Erwähnung doch fast vom Glauben ab. Wie viel Geld muss der Wortakrobat dafür bekommen haben, dass er bei "Drummer Boy" im gewohnten Eiltempo über das frohe Familienfest rappt?

Trackliste

  1. 1. Only Thing I Ever Get For Christmas
  2. 2. Mistletoe
  3. 3. The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)
  4. 4. Santa Claus Is Coming To Town
  5. 5. Fa La La
  6. 6. All I Want For Christmas Is You
  7. 7. Drummer Boy
  8. 8. Christmas Eve
  9. 9. All I Want Is You
  10. 10. Home This Christmas
  11. 11. Silent Night

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Justin Bieber - Under the Mistletoe €6,49 €3,95 €10,44
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Justin Bieber - Under the Mistletoe (Deluxe Edition) €7,28 €3,95 €11,23
Titel bei http://www.bol.de kaufen Under The Mistletoe €10,99 €3,00 €13,99
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Under The Mistletoe €17,99 €2,99 €20,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Justin Bieber - Under the Mistletoe €22,13 €3,95 €26,08
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Justin Bieber - Under the Mistletoe (Limited Deluxe Edition) €37,27 Frei €41,22

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Justin Bieber

"Wenn Hühner sagen könnten 'Lieb mich, lieb mich', dann wäre das klasse!", zwitschert Justin Bieber. Und könnte er ein Tier sein, so wäre das ein …

26 Kommentare