Porträt

laut.de-Biographie

I'm From Barcelona

Wer liebt sie nicht, die Lausbubengeschichten vom kleinen Michel aus Lönneberga, die Abenteuer mit Pippi Langstrumpf im Taka-Tuka-Land? Wer wollte damals nicht unbedingt Ferien auf Saltkrokan machen? Die schwedischen Kinderserien riechen förmlich nach frischer Landluft, Sonnenwiesen, Seelenfrieden und Babypopo. So idyllisch und friedlich geht es auch bei "I'm From Barcelona" zu. Die spanische Stadt ist ebenfalls ein erholsamer Ort und demnach kein ungewöhnlicher Name für eine schwedische Musikerkommune.

I'm From Barcelona - Let Me Introduce My Friends Aktuelles Album
I'm From Barcelona Let Me Introduce My Friends
Peter Pan hat viele neue Freunde.

Der Erzähler hier heißt nicht Astrid Lindgren, sondern Emanuel Lundgren, und dieser junge Mann ist nicht gern allein zu Haus. Deshalb sieht man 2005 auch zahlreiche Freunde aus seiner Wohnung in Jönköping ein- und ausgehen. Viele verschiedene Instrumente schleppen sie mit sich herum. Banjo, Gitarren, Mundharmonika, Glockenspiel, Bläser, diverse Schlaginstrumente, Ukulele, Harmonika, Shaker, und wer kein Gerät dabei hat, benutzt einfach seine Hände. Es wird viel geklatscht im Hause Lundgren. In seinem Einzimmer-Appartement finden regelmäßig kreative Do It Yourself-Sessions statt.

Der Mann hat sich, während seines Urlaubs, (wenn der nicht mal in Barcelona war ...) über beide Ohren verliebt, da sprüht es nur so vor hormonellen Glücksgefühlen. Die schreibt er auf, und jeder Kumpel, der bei ihm ein und ausgeht, darf seine künstlerische Fähigkeit an seinem persönlichen Liedgut ausprobieren. Dmit ist die neue "Come Together, Popfamilie" gegründet. I'm From Barcelona trällern vergnügt über das Leben und jammern nicht groß herum. Keine Feindseligkeiten und keine lauten Punkrock-Rotzigkeiten. Hier summen die Bienchen und es raschelt im Stroh.

Der Gedanke an eine Bandgründung kommt dem Singer/Songwriter anfangs gar nicht in den Sinn. Doch nach nur einigen Wochen des Zusammenseins mit seiner neuen, musikalischen Familie entsteht die erste EP "Don't Give Up On Your Dreams". Lundgrens stets gutgelaunten Popsongs werden mit Hilfe seiner Freunde noch eingängiger und tanzvergnügter. Es lebe der kindliche Wahnsinn! Die erste Liveshow im August 2005 wird mit 30 Beteiligten auf der Bühne zum Happening des Jahres gekürt. Die Schweden sind außer sich vor Freude und gestalten bald eine offizielle Homepage. Die Besucherzahl wächst täglich. Jeder möchte Teil dieser Sommerbewegung sein. Bis zu 20.000 User klicken sich euphorisch durch das Bigband-Liebesgut.

Lundgren gründet den etwas anderen Fischer Chor. "Let Me Introduce My Friends" heißt das schwedische Debüt im August 2006. Die Beck-inspirierte Stimme schallt im zweiten Jahrhundertsommer vergnügt durch die schwitzigen Mauern. Die Single "We're From Barcelona" animiert sofort zum Mitsingen: "We aim for the stars / we aim for your heart" ist der klimatisierte Hit in sämtlichen Redaktionsbüros, quer durch Deutschland und dient als offizielle Fußball-Hymne des FC Barcelona, nachdem diese positiven Zeilen der Mannschaft in der Champions League zum Sieg verhelfen. Auf "Let Me Introduce My Friends" werden Baumhäuser gebaut und Briefmarken gesammelt. Es wird friedlich rebelliert und der Singsang zelebriert.

Und immer wieder sprudeln neue Ideen. Emanuel Lundgren und seine Freunde darf man in Schweden besuchen, wenn man ein Video an das Label schickt, auf der die Single "We're From Barcelona" in einer Karaoke- Version zum Besten gibt - natürlich müssen mindestens 29 Freunde im Clip zu sehen sein. Na, dann viel Glück. "Wir leben gern!" ist das Motto von Lundgren und Co. Da lebt man doch gerne mal mit, für einen Sommer, für eine Platte! Der ganz normale Wahnsinn eben, in dem viel Liebe steckt.

Alben

Videos

We're From Barcelona
Get In Line
Collection Of Stamps
Paper Planes
  • Offizielle Seite

    "We're all beautiful people ..."

    http://www.imfrombarcelona.com

Noch keine Kommentare