Porträt

laut.de-Biographie

Hollenthon

Als sich Pungent Stench Mitte der 90er auflösen, konzentriert sich Shouter und Gitarrist Martin Shirenc auf sein Nebenprojekt Vuzem. Dort ist der Wiener mit Drummer Mike Gröger (Collapse 7/Mudbreed) aktiv und bewegt sich musikalisch in eine deutlich andere Richtung.

Hollenthon - Opus Magnum Aktuelles Album
Hollenthon Opus Magnum
Starkes Comeback-Album der Österreicher.

Bei Vuzem steht erst Martins Frau Elena hinterm Mikro, doch bald übernimmt er die Vocals wieder selbst. Nachdem er auf dem "Norici Obscura Pars"-Sampler zwei Songs anonym beisteuert, verschickt er 1998 ein paar Demos u.a. an Napalm Records, die sogleich Interesse bekunden.

Aus rechtlichen Gründen muss der Namen noch in Hollenthon geändert werden, doch 1999 erscheint schließlich das Debüt "Domus Mundi". Musikalisch lässt sich die Scheibe schwer einordnen, da Martin sowohl Death Metal als auch Folklore mit Klassik und orientalischen Klängen fusioniert.

Vergleiche mit Bands wie Therion oder Samael sind durchaus zulässig, doch leider hat Martin vorerst nicht vor, mit Hollenthon auch auf Tour zu gehen.

Zur Jahrtausendwende kommt es stattdessen zur Pungent Stench-Reunion, was Martin nicht davon abhält, an einem weiteren Hollenthon-Album zu basteln und nebenher noch mit Silenus von Summoning ein weiteres Projekt namens Kreuzweg Ost aus der Taufe zu heben.

"With Vilest Of Worms To Dwell" erscheint Anfang 2001 und setzt den eingeschlagenen Weg des Vorgängers musikalisch fort. Martins Frau übernimmt wieder ein paar Vocals, was die Scheibe noch abwechslungsreicher macht.

Dieses Mal geht es tatsächlich auf Tour und Martin holt sich Gitarrist Werner Freinbichler und Basser Mario Klausner (Ex-Pungent Stench/Belphegor) in die Band, die mit Drummer Mike beide bei Collapse 7 zocken.

In dieser Besetzung geht es mit Eisregen und Siebenbürgen auf Tour durch Europa. Im Anschluss an die Dates ist bei Hollenthon erst mal Pause angesagt, da sich Martin auf die Arbeiten mit Pungent Stench konzentriert. Die anderen drei Jungs legen 2004 das Debüt von Collapse 7 vor und vertreiben sich die Zeit mit diversen weiteren Projekten.

2007 hat Martin wieder genügen Material in der Hinterhand, um ein weiteres Hollenthon-Album anzugehen. Mittlerweile will er das Projekt in eine richtige Band münden lassen und holt sich seinen Pungent Stench-Kollegen Gregor Marboe (Vargsriket) an den Bass und Martin Arzberger - mit Gregor noch bei Defender KFS spielt - an die zweite Gitarre.

In dieser Besetzung spielen sie das dritte Album "Opus Magnum" ein, das Ende Mai über Napalm Records erscheint. Da sich Pungent Stench wieder aufgelöst haben, genießt Hollenthon bei Martin wieder absolute Priorität.

Alben

Videos

Son of Perdition
  • Hollenthon

    Offizielle Homepage.

    http://www.hollenthon.com/
  • Hollenthon@MySpace

    Crush my bones, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/hollenthonofficial

Noch keine Kommentare