Porträt

laut.de-Biographie

Grand Archives

Den in Seattle beheimateten Grand Archives um Frontmann, Sänger und Gitarristen Matt Brooke hört man die amerikanischen Wurzeln an. Das musikalische Schaffen des Quintetts positioniert sich zwischen melodischem Westcoast-Pop und zartem Indiefolk, weist Einflüsse von Crosby, Stills, Nash und den Eagles auf und zeichnet sich mit geschmeidigen warmen Harmoniegesängen aus. 2008 mündet das Musizieren des Fünfers in dessen gleichnamigem Debüt.

Bassist Jeff Montano (The New Mexicans), Gitarrist Curtis Hall (The Jeunes), Multi-Instrumentalist Ron Lewis, der auch als Solo-Artist unter dem Moniker Ghost Stories aktiv ist, und Schlagzeuger Thomas Wright komplettieren die Kombo.

Ihr musikalisches Zuhause finden die Jungs bei Subpop, jenem Label, das für die Belange der musikalisch ähnlich gearteten Fleet Foxes verantwortlich zeichnet. Während die Fleet Foxes 2008 mit ihrem Debüt international für Furore sorgen, kommen die Grand Archives zur gleichen Zeit über den Status des Geheimtipps nicht hinaus.

Der Gründung des Ensembles geht die 1995 ins Leben gerufene Indiefolk-Band Carissa's Wierd voraus, deren Erfolg überschaubar bleibt, die aber den Weg für Künstler wie The Decemberists oder Joanna Newsom ebnet, die sich vom britischen und amerikanischen Folkrock der 60er und 70er-Jahre inspirieren lassen.

Die Band löst sich 2003 auf, die Mitglieder gehen musikalisch neue Wege. Die Sängerin Jenn Ghetto gründet das LoFi-Projekt S, die Schlagzeugerin Sera Cahoone widmet sich als Solo-Künstlerin dem Alternative Country und Matt Brooke und Ben Bridwell gründen die Band Of Horses, die es schließlich zu beachtlichem Erfolg bringt. Nach deren Debüt "Everything All The Time" (2006) verlässt Brooke die Formation, um seine eigenen musikalischen Vorstellungen unabhängiger realisieren zu können.

Firmiert Brooke mit seinen neuen Kollegen zuerst schlicht als Archives, nennen sie sich schließlich Grand Archives und spielen ihren ersten Live-Gig in Frühjahr 2007 im Vorprogramm der früheren Kollegin Cahoone in Seattle. Dem Debüt schließt sich 2009 der sanfte Zweitling "Keep In Mind Frankenstein" an, für dessen Produktion erneut Ben Kersten verantwortlich zeichnet.

Alben

Videos

Oslo Novelist
Miniature Birds
  • Grand Archives bei MySpace

    Hörproben, Infos zur Band, weitere Links.

    http://www.myspace.com/grandarchives
  • Sub Pop

    Feines Label der Band.

    http://www.subpop.com/
  • Verbicide Magazine

    Interview mit Matt Brooke (2009).

    http://www.verbicidemagazine.com/2009/08/27/interview-grand-archives/
  • The Red Alert

    Informatives Interview mit dem Frontmann (2008).

    http://www.theredalert.com/features/grandarchives.php

Noch keine Kommentare