Porträt

laut.de-Biographie

Crosby, Stills, Nash And Young

Am Ende der Flower Power-Ära, als in den Hitparaden noch tierische Größen wie die Byrds, die Animals oder die Eagles wildern, entschließen sich auch die Musiker David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash, auf den Spuren von Simon & Garfunkel zu wandeln. Beim Zusammenschluss anno 1968 können alle drei bereits auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken: Crosby verdient sich seine Sporen als Gitarrist der Byrds, Nash trällert bei den Hollies und Stills musiziert mit Neil Young bei Buffalo Springfield.

CSNY/Déjà Vu: "Let's Impeach The President!"
CSNY/Déjà Vu "Let's Impeach The President!"
Mit "Déjà Vu" polarisierten Crosby, Stills, Nash And Young das US-Publikum. Jetzt läuft der Film in deutschen Kinos.
Alle News anzeigen

Das Trio beschränkt sich nicht auf melodiösen Folkrock, sondern breitet die gesamte Bandbreite von Country bis Hardrock vor der amerikanischen Hippiekonsumentenschaft aus, die den neuen Sound mit Begeisterung aufnimmt. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum schafft es 1969 bis auf Platz sechs der Charts. Während ihrer ersten Tour gehören sie gleich zum erlauchten Kreis derjenigen, die beim legendären Woodstock-Festival auftreten dürfen. Hier erhalten sie erstmals Unterstützung von Neil Young, der ebenfalls bei Buffalo Springfield ausgestiegen ist und nun auf Solopfaden wandert. Man entscheidet, ein gemeinsames Album aufzunehmen, dessen Erfolg maßgeblich dazu beiträgt, dass Youngs Name in dem der Band regelmäßig mit genannt wird, obgleich er nur an vier Platten beteiligt war: "Déjà Vu" toppt 1970 wie auch das dazugehörige Live-Album "Four Way Street" die Charts.

Trotz des bombastischen Erfolgs trennen sich die Wege der vier Musiker aber nach kurzer Zeit. In den folgenden Jahren wird es ruhig um die Band. Zwar erreichen sie mit der Compilation "So Far" 1974 eine weitere Spitzenplatzierung, es soll aber ihr einziges Machwerk in sechs Jahren bleiben. 1977 folgt eine weitere Zusammenarbeit mit Neil Young. "CSN" bedeutet für viele Fans den letzten Höhepunkt der Gruppe, denn danach folgt der Absturz in die musikalische Bedeutungslosigkeit. David Crosby verbringt ab 1985 wegen verschiedener Drogendelikte ein Jahr im Knast.

Obwohl die letzten Alben, auch "Looking Forward" (1999), die bislang letzte Kollaboration mit Young, alle floppen, bleiben CSN (gelegentlich &Y) eine erfolgreiche und beliebte Liveband. Im März 2004 erwischt die Polizei Crosby in New York erneut mit einer größeren Menge Pot und einer Pistole. Was unter Umständen das endgültige Ende der Band bedeuten könnte - dem alternden Musiker drohen bis zu sieben Jahre Haft – stimmt die Justiz aber milde. Bei der Verhandlung im Juni 2004 verurteilt der Richter Crosby lediglich zu 5000 US$ Strafe und der Auflage, nicht noch einmal aus der Reihe zu tanzen.

Crosby, Stills, Nash & Young - CSNY 1974
Crosby, Stills, Nash & Young CSNY 1974
Schön gestalteter Rückblick in eine andere Epoche.
Alle Alben anzeigen

Der Vorfall bringt das Trio international wieder in alle Munde. Neben einer US-Tour und der Veröffentlichung von zwei Livemitschnitten DVDs ("Daylight Again" von 1983 sowie "The Acoustic Concert" von 1991) erscheint in den USA im August 2004 auch ein neues gemeinsames Album von Crosby und Nash – ihr erstes seit 28 Jahren. "Crosby-Nash" enthält 20 neue Lieder auf zwei CDs.

Im Jahr 2006 kommen die vier aus aktuellem Anlass noch einmal zusammen. Mit einem politischen Hintergedanken touren CSNY mit dem Songs von Youngs Album "Living With War" gemeinsam durch die USA. Im Zentrum der "Freedom Of Speech"-Tour steht die Sorge über antidemokratische Entwicklungen im Zeichen von Irak-Krieg und Terror-Angst während der Präsidentschaft von George W. Bush. Der Dokumentarfilm "Déjà Vu" kommt im Sommer 2008 in die Kinos.

News

Alben

Crosby, Stills, Nash & Young - CSNY 1974: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2014 CSNY 1974

Kritik von Joachim Gauger

Schön gestalteter Rückblick in eine andere Epoche. (0 Kommentare)

Videos

Déjà Vu
  • Offizielle Seite CSN&Y

    Jede Menge Reviews und Fotos von den Touren der letzten Jahre.

    http://csny.com/
  • Offizielle Seite CSN

    Siehe oben, nur ohne Neil Young.

    http://www.crosbystillsnash.com/
  • Neil Young

    Offizielle Seite.

    http://www.neilyoung.com/
  • David Crosby

    Offizielle Seite über Crosby und seine Band CPR.

    http://crosbycpr.com/
  • Stephen Stills

    Offizielle Seite.

    http://www.stephenstills.com
  • Graham Nash

    Offizielle Seite.

    http://www.grahamnash.com/

Noch keine Kommentare