Porträt

laut.de-Biographie

Fulgeance

"Fulgeance ist der Vorreiter einer neuen Sorte französischer Produzenten", informiert der Label-Pressetext 2011 über den Nachwuchsmusiker. Bei dem jungen Franzosen handle es sich um einen der meist gefragten MPC-Rocker der Welt. Tatsächlich zeugen diverse YouTube-Clips von einer außergewöhnlichen Live-Performance, bei der der Produzent an seinen Sequenzern alles gibt, um dem Publikum einzuheizen.

Fulgeance - To All Of You Aktuelles Album
Fulgeance To All Of You
Weltreise mit futuristischen Elektrobeats, Hip Hop und Soul.

Ab 2007 veröffentlicht Fulgeance mehrere EPs, die er anfangs auf seinem eigenen kleinen Label Musique Large vertreibt. Später arbeitet er mit All Music aus Dublin sowie den Londoner Labels One-Handed Music und Brownswood zusammen.

Mit seiner basslastigen Mischung aus Soul, Hip Hop, Disco und avantgardistischen Elektrosounds bereist der Franzose schon in jungen Jahren die halbe Welt. Dabei legt er z.B. in Kalifornien, Japan, Singapur, Lettland und Großbritannien auf und sorgt stets für Begeisterung. 2009 tritt er auf Gilles Petersons Worldwide Festival im französischen Sète auf.

Sein erstes Album "To All Of You" widmet Fulgeance der weltweiten Musik-Community, die ihn in den vorherigen Jahren auf seinen weiten Reisen empfangen, unterstützt und gefeiert hat. Die Platte erscheint im November 2011 und enthält neben zehn Fulgeance-Tracks auch sechs dazugehörige Remixversionen internationaler Produzenten.

"Von Vilnius bis L.A., von Glasgow bis Sofia und von Athen bis London hießen mich die Menschen mal in kleinen, mal in großen Gruppen willkommen und genossen und respektierten meine Musik. Jeder Track ist einer Stadt gewidmet, ihr solltet die Städte alle anschauen und die dazugehörigen Tracks hören. Ob davor oder danach, ist euch überlassen", sagt Fulgeance über sein Debüt.

Alben

Fulgeance - To All Of You: Album-Cover
  • Leserwertung: 2 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2011 To All Of You

Kritik von Simon Langemann

Weltreise mit futuristischen Elektrobeats, Hip Hop und Soul. (0 Kommentare)

Videos

Disco Hard
Wet
Step Thru
Deep Black

Noch keine Kommentare