Porträt

laut.de-Biographie

Finesse & Runway

Melba Peyes alias Finesse und Dino Felipe alias Runway kennen sich bereits aus gemeinsamen Schulzeiten und wohnen auch heute noch, lediglich ein paar Häuser voneinander entfernt, in der selben Nachbarschaft in Miami wie früher. In der sechsten Klasse schließen sie Freundschaft. Wobei Felipe zunächst denkt, Melba sei verrückt, und dies einzig und allein wegen ihrer Vorliebe für Skinny Puppy. Sie hingegen hält ihn für einen coolen Burschen.

Seit ihrer ersten Begegnung musizieren sie gemeinsam in ihren Elternhäusern und später in eigenen Wohnungen. Dino Felipe kann bald schon eine Reihe von Soloplatten vorweisen, darunter das 2004 auf Schematic veröffentlichte Album "I'm You". Hier erschien, allerdings bisher nur in den USA, das gleichnamige Debüt von Finesse & Runway.

Melba und Dino produzieren ihre Musik mit Hilfe von Rechnern und Synthesizern, der Sound des Duos orientiert sich an elektroidem Miami Booty Bass und klingt bisweilen wie eine perfide Kreuzung aus KMFDM und Madonna. Was wohl auch den Gesangskünsten von Miss Melba geschuldet ist.

Live ziehen sie mit reichlich Schminke zugekleistert und ästhetisch zweifelhaften Klamotten wie neonfarbenen Netzhemden eine Show der unkonventionellen Art durch. Ein mit halbwegs künstlerischem Anspruch gesegnetes Posieren, ein durchgeknalltes Tam Tam inklusive Hopsen, Hampeln und entblößten Hinterteilen.

Eine Mischung aus Electroclash und Punk beschreibt den Sound am Besten. Wie die Faust aufs Auge passt dabei der Auftritt von Belaxis, weibliche Live-Unterstützung der beiden und 1A Poserin à la Fahrenkrog-Petersen mit umgeschnalltem Keyboard, das dummerweise (glücklicherweise?) nicht eingestöpselt ist.

Eines der Konzerte mit ihrer Beteiligung gerät in einem Club außer Rand und Band, als Bohnen und Schweinefleisch – ursprünglich als optisches Beiwerk gedacht – unkontrolliert und in geballten Ladungen kreuz und quer durch den Ort des Geschehens fliegen.

Ihren ersten Gig haben sie übrigens während einer Party in einem Klamottenladen namens M-80 irgendwo in Miami. Ihr Debüt "Finesse" kommt im Januar 2005 auch hier in Deutschland in die Plattenläden.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare