Porträt

laut.de-Biographie

Fengari

Katja Rick alias Fengari als DJane und Produzentin zu charakterisieren, greift bei weitem zu kurz. Treffender ist es da, von einer Medienaktivistin zu sprechen, prägt die umtriebige Blondine doch in vielerlei Funktion das kulturelle Leben in Berlin. Im Hauptberuf an den Plattenspielern und im Studio zu Hause, macht sie Promotion für Hells Gigolo-Records, schreibt für verschiedene Magazine, pflegt ihre Leidenschaft für klassisches Tanztheater und macht auch als Wissenschaftsautorin eine gute Figur.

Rick wächst in Rostock auf, wo sie schon früh mit Musik in Berührung kommt. Der Vater ein begeisterter Technik-Freak und Discjockey steckt mit seiner Leidenschaft auch die eigene Tochter an. Schon früh entdeckt Rick Hip Hop und New Wave für sich und schaut dem Vater bei technischen Basteleien genau auf die Finger. Ende der 80er Jahre kristallisiert sich immer deutlicher heraus, dass sie klassische Tänzerin bzw. Prima Ballerina werden möchte. Von 1989 bis 1992 trainiert Rick deshalb an der staatlichen Opernballetschule Leipzig täglich mehrere Stunden.

Zurück in Rostock studiert sie zunächst Rechtswissenschaften, wechselt aber schnell wieder nach Leipzig, wo sie sich für Kommunikations-, Medien- und Theaterwissenschaften einschreibt und immer öfter an den Turntables steht. In der Distillery bekommt sie eine Residency, arbeitet zusätzlich als Dramaturgin und DJ am Leipziger Schauspielhaus und mausert sich über die Jahre zu einer der populärsten DJanes Ostdeutschlands.

2001 zieht Fengari nach Berlin, arbeitet an der Komischen Oper, promotet das Tanzspektakel Borderline, eine Arbeit von Mathew Herbert, und veröffentlicht auf Spielwiese erste Tracks, die sich zwischen melodischem Synthie-Pop und clubbigem Tech-House bewegen. Mit Miss Yetti steht Fengari zudem in einer Dokumentation des WDR vor der Kamera. 2002 hebt sie ihre Band Brotherhood und Fengari aus der Taufe, deren erstes Album "Delicious Soundsurfing" im Januar 2005 erscheint und mit Techno-Pop à la 2raumwohnung aufwartet.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare