Porträt

laut.de-Biographie

Dust Bolt

Obwohl die Jungs von Dust Bolt die Hochzeit des Bay Area Thrash Metals aufgrund ihres jungen Alters kaum selbst erlebt haben, steht für Shouter und Gitarrist Lenny, Gitarrist Flo, Basser Bene und Drummer Nico von vorne herein fest, welcher Stil es sein muss: Old school Thrash Metal!

Der vier treffen sich seit 2006 regelmäßig im bayerischen Landsberg am Lech zur Probe und feilen dort an Songs. Zunächst noch unter anderem Namen aktiv, ändern sie diesen bald in Dust Bolt und suchen erste Möglichkeiten, auch live aktiv zu werden. Dank guter Kontakte und nicht weniger guter Tracks stehen sie bald mit Bands wie Sepultura und Napalm Death auf der Bühne.

Ein erstes Demo wird Ende 2009 eingespielt und "Chaos Possession" bekommt in Mags wie Legacy oder Metal Hammer starke Kritiken. Im Gefolge von Acts wie Disbelief, Hypocrisy oder den ebenfalls recht jungen Kollegen von Hackneyed erspielen sich Dust Bolt mit der Zeit in ganz Deutschland einen exzellenten Ruf in der Szene.

Die erste größere Tour steht mit Six Feet Under und Debauchery an - und 2011 stehen sie gar auf dem Wacken Open Air auf der Bühne. Ende Juli 2012 erscheint das offizielle Albumdebüt namens "Violent Demolition" über Napalm Records.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Termine

Mi 28.05.2014 Hamburg (Marx)
Do 29.05.2014 Berlin (Cassiopeia)
Fr 30.05.2014 Leipzig (Bandhaus)
Sa 31.05.2014 Geiselwind (Eventzentrum Strohofer)