Porträt

laut.de-Biographie

CDOASS

CDOASS kommen aus Mittelschweden, aus Fagersta, um genau zu sein. Daher stammen auch die Hives. Deren Sänger Howlin' Pelle Almqvist hält große Stücke auf die Band mit dem komischen Namen. Sie sind die neue Rocksensation sagt das notorische Großmaul. Doch nicht nur er hält viel von der Band, auch Moneybrother Anders Wendin und Dennis Lyxzèn von The (International) Noise Conspiracy wünschten sich die Jungspunde am liebsten direkt in ihr Vorprogramm.

Warum, das konnte man hierzulande erstmals 2004 begutachten, als sie als Support der Hives große Hallen mit ihrem Synthesizer-Postpunk-Postwave-Sound zum Überkochen brachten. Auch bei CDOASS scheint zu greifen, was viele andere Bands als Entschuldigung für ihre musikalische Güte anführen: Langeweile auf dem platten Land. So kam es auch bei CDOASS dazu, dass sie bereits im frühen Teenageralter in Bands erste Gehversuche wagten. "Hauptsächlich in verschiedenen Punkvarianten, aber wir fühlten, das irgend etwas fehlte, und so haben wir begonnen zu experimentieren. Wir haben alles genau entgegen unsere Gewohnheiten getan", meint Bassist Peter Nilsson.

Für eine gewisse Zeit haben sie es sogar einmal ganz ohne Gitarren versucht und sich hauptsächlich auf Synthesizer gestürtzt. "Aber wir haben herausgefunden, dass das, was man mit einem Synthesizer machen kann, sehr begrenzt ist. Uns wurde langweilig und so haben wir angefangen, Synthesizer mit Gitarren zu vermischen", erklärt Peter einleuchtend, wie der Sound von CDOASS geboren wurde. Seine Bandkollegen sind Anders Pietsch (Gesang, Gitarre), Andreas Jonsson (Synthesizer & Samples), Daniel Hagman (Sample & Percussion)
und Christian Orcano an den Drums.

2001 beginnen CDOASS mit den ersten Aufnahmen. In diesem Jahr erscheinen zwei Singles, gefolgt einer weiteren im darauf folgenden Jahr und zwei Kleinformaten 2003. Die Single "Speak To Me" kommt 2004 heraus, sie ist auch auf dem Album "Extra Fingers" enthalten, das in Schweden im April 2005 in den Läden steht. Das Langrillen-Debüt nimmt die Band mit Christian Falk auf, der eher für House-Produktionen bekannt ist, der aber auch schon mit Notorious B.I.G. und Neneh Cherry zusammen gearbeitet hat. Das Album erscheint Ende März 2006 auch hierzulande.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare