Porträt

laut.de-Biographie

Au Revoir Simone

Liebe für Synthesizer und alte Drum-Machines im Herzen, debütiert das Brooklyner Trio im November 2005 mit dem Minialbum "Verses Of Comfort, Assurance And Salvation" auf Moshi Moshi Records. Voller Charme und Cleverness ist die Platte eine Lehrstunde darüber, wie geschichtete Synthies, ätherische, herzerweichende Vocals, verträumte Melodien und maschineninduzierte Discobeats miteinander verwoben klingen sollten.

Au Revoir Simone - The Bird Of Music Aktuelles Album
Au Revoir Simone The Bird Of Music
Organisches Melodien-Picknick mit Spielplatz-Bezug.

Au Revoir Simone formen sich im Herbst 2003, als Erika Forster und Annie Hart auf einer langen Bahnfahrt nach New York City Bekanntschaft machen und feststellen, dass sie beide die seltene Leidenschaft verspüren, eine reine Keyboard-Band zu gründen. Zurück in der Metropole beginnen die zwei, regelmäßig miteinander zu proben.

Nach einer Weile nehmen auch ihre gemeinsame Freundin Heather D'Angelo und Sung Bin Park an den Treffen teil. Kurze Zeit später spielen die Vier Konzerte in ihrer Brooklyner Nachbarschaft. Im Januar 2005 verlässt Sun Bin die Band, die als Trio weitermacht. Zu ihren Inspirationen zählen Au Revoir Simone Modest Mouse, Stereolab, Mountain Goats, Beach Boys, Björk, Belle And Sebastian und Billie Holiday. Erika pflegt außerdem eine ganz besondere Beziehung zu den Künstlern des deutschen Labels Morr Music.

Im Zusammenspiel von Stimme, Keyboards, Drum-Machines und Handpercussion kreiert die Band "warme organische elektronische Musik mit freimütigem weiblichen Gesang". Annie, Erika und Heather schaffen den perfekten Soundtrack für ein herbstliches Picknick im Park ... oder für den Film "The Virgin Suicides" – wenn Air da nicht schon so gut vorgelegt hätten. Im Februar 2006 erscheint mit "The Bird Of Music" das erste vollwertige Album von Au Revoir Simone, das den Qualitäten von "Verses Of Comfort ..." in nichts nachsteht.

Alben

Videos

Au Revoir Simone at Webster Hall - 6/15/2007
Somebody Who
  • Au Revoir Simone

    News, Fotos, Pressestimmen.

    http://aurevoirsimone.com
  • MySpace

    "Triple keyboard action" - so stehts hier geschrieben.

    http://myspace.com/aurevoirsimone

Noch keine Kommentare