Porträt

laut.de-Biographie

Alphabeat

Mehr Pop geht nicht. Denn so schwer es oft ist, eine Band eindeutig in einem Genre einzuordnen, so einfach ist es bei Alphabeat: Sie sind das fleischgewordene Synonym für Pop, Pop, Pop. Mit dem erklärten Ziel, dass "der ganze Planet jeden Tag eine Stunde zu Alphabeat abtanzt," greifen sechs stylische Dänen dazu weit in die 80er-Soundkiste.

Alphabeat - This Is Alphabeat Aktuelles Album
Alphabeat This Is Alphabeat
Kurzweiliger Zuckerpop mit einigen Instant-Classics.

Von Anfang an werden Alphabeat mit dem Vorwurf konfrontiert, eine Konservenband zu sein, die einer dänischen Casting-Show entsprungen ist. Zu glatt scheint vielen ihr Sound, zu rund das Gesamtbild, um authentisch und echt zu sein. Zu unrecht. Alphabeat gelingt es, mit selbstkomponierter und -instrumentierter Musik erfolgreich zu sein.

Zu den musikalischen Einflüssen gelten laut Alphabeat die Rockbands AC/DC, Chic, Beatles und Men Without Hats. Allerdings mit einem ironischen Schmunzeln auf den Lippen: Laut Fronter Anders SG sind diese Bezüge frei erfunden. "Bevor wir unser Album aufnahmen, hörten wir vor allem Musik der Achtziger, wir wollen aber keine Achtziger-Jahre-Band sein." Der Hang zu den 80s lässt sich nicht leugnen, sowohl der kleidende Retro-Chic als auch der beatlastige, knallbunte Sound zitieren das vorletzte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts.

Die Bandhistorie beginnt 2003 in Silkeborg, der dänischen Hochburg der Autohandelunternehmen. "Wir sind alle zur gleichen Schule gegangen und waren gelangweilt," resümiert Gitarrist Anders B. Neben ihm sitzen noch zwei weitere 'Anders' in der Band: Anders SG ist Leadsänger, Anders Reinholdt beherrscht das Schlagzeug. Dazu kommt noch die charismatische Frontfrau Stine Bramsen als Sängerin, Rasmus Nagel am Keyboard und Troels Hansen am Bass.

Zuerst versuchen die enthusiastischen Skandinavier es als Funk&Soul-Combo, merken jedoch schnell, dass hier nicht die Endstation ist. Mit Alphabeat entwickeln sie ihren persönlichen Sound, der sowohl Anleihen der B-52's als auch der Queen of Pop vereint. Das Label Copenhagen Records ist vom sonnigen Klang und Image begeistert und nimmt die sechs unter Vertrag. Auch das Major EMI ist interessiert - 2007 wird unter dieser erfolgversprechenden Schirmherrschaft das Debüt "This Is Alphabeat" veröffentlicht.

Im Medienwald ist für die Skandinavier, die in London in einer kommunenartigen Wohngemeinschaft zusammenleben, bald ein passendes Prädikat gefunden: Alphabeat sind mal wieder die Retter des Pop. Unbeirrt solcher Erwartungshaltungen erschaffen sie weiterhin das, was sie am besten können: reine Populärmusik made in Dänemark.

Alben

Videos

The Spell
What Is Happening
10,000 Nights (Remix Version)
10,000 Nights (Official Version)
  • Offizielle Seite

    Pink, grell & laut: So werden alle Infos von Alphabeat präsentiert.

    http://www.thisisalphabeat.de
  • Myspace Profil

    Blog, Streams, Freunde.

    http://www.myspace.com/thisisalphabeat

Noch keine Kommentare