Alle Vorsichtsmaßnahmen waren umsonst: Seit Anfang der Woche kursiert das neue Rammstein-Album "Liebe Ist Für Alle Da" im Netz.

Berlin (joga) - Das Rammstein-Universum hat ein Leck. Nachdem bereits im Juli der Titeltrack vom neuen Album sowie neue Pressefotos ungeplant an die Öffentlichkeit gelangten, hat es nun gleich das ganze Album erwischt: Fünf Tage vor dem offiziellen VÖ-Termin hat ein Unbekannter "Liebe Ist Für Alle Da" am Montag ins Netz gestellt.

Natürlich stehen Rammstein damit nicht alleine da: der Webseite diditleak.co.uk zufolge gingen allein in den letzten zwei Wochen auch beispielsweise neue Scheiben von Tokio Hotel, Dead By Sunrise oder Shakira vorzeitig online. Doch hatte Rammstein nach der ersten Panne im Juli Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um das Leck zu schließen.

Medien, die wie laut.de oder die Augsburger Allgemeine über die undichte Stelle im Rammstein-Umfeld berichteten, erhielten Abmahnungen. Mehreren Fanseiten-Betreibern, in deren Foren die heiße Ware diskutiert und womöglich auch getauscht wurde, drohte das Rammstein-Management mit rechtlichen Konsequenzen und hohen Geldstrafen.

Dabei ist völlig unklar, wie illegale Vorab-Veröffentlichungen und die damit verbundene Presse die Verkaufszahlen eines Albums beeinflussen. Bei amazon.de steht "Liebe Ist Für Alle Da" jedenfalls auch nach dem Leak unverändert auf Platz eins der Vorbestellungen, mit "Pussy" erreichten Rammstein sogar erstmals Platz eins der Single-Charts.

Möglicherweise hat das mittlerweile auch das Rammstein-Management begriffen. Die Betreiber der Fanseiten kamen schließlich doch ungeschoren davon, und auch die Abmahnung gegen laut.de blieb ohne weitere Konsequenzen.

Fotos

Rammstein

Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

Liebe/Hass Rammstein drohen Fans und Medien

Ein bislang unveröffentlichter Song von Rammstein und neue Pressefotos kursieren seit vergangener Woche im Internet. Seitdem üben Hamburger Anwälte im Auftrag des Rammstein-Managements und der Plattenfirma Universal massiven Druck auf Medien und Fanseiten aus.

laut.de-Porträt Rammstein

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Über die Jahre haben die martialischen Rocker aus Berlin alles erreicht, was man sich als Musiker …

69 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Danke für die Info...was immer Bückstabü heißen mag. Im Booklet ist das B einem E sehr gleich. Aber andere E´s sehen anders aus.

  • Vor 11 Jahren

    @Sancho (« @Uncle Harry (« wen interessiert schon so eine band mit so einer gigantischen arschloch-attitüde die in so einer regelmäßigkeit provoziert dass das einfach nur noch absehbar und langweilig ist?

    ach ja, ich vergas das möpse im video zu sehen sind. klar. mit recht größte deutsche band! »):

    Hast du das Video überhaupt mal gesehen? »):

    ähm..ja. und?

  • Vor 5 Jahren

    Ich finde es mehr wie lächerlich von unserer "von der Leyen" hier Zensur zu beantragen, dabei kann jedes Kind unter www.pornhub.com Sexfilme der abscheulichsten Art anschauen, ohne sich überhaupt registrieren, geschweige denn einen Altersnachweis erbringen zu müssen. Rammstein ist nicht jedermann Geschmack, aber es ist eine Kunstform, nichts anderes!